Erfrischend: Heidelbeer- Lassi

Das richtige Getränk für eine Erquickung nach dem Poweryoga oder einem anderen schweißtreibenden Sport – oder an einen heißen Sommertag. Lassi wird in der indischen Küche vorwiegend zu scharfen Gerichten getrunken, es schmeckt aber auch einfach solo wunderbar und ist schön leicht. Man mixt Joghurt und Wasser (alternativ: Milch) im Verhältinis 2:1 mit einer Frucht,…

Bei Ute: Semmelknödel mit Rahm- Schwammerln

Kürzlich hatten wir einen sehr netten Abend bei einer Freundin, die uns wunderbar bekocht und mit einem Hauptgericht nach Alfons Schuhbeck überrascht hat. Meine Kinder hätten mich darum beneidet, es ist nämlich eines unserer Lieblingsgerichte: Semmelknödel mit Pilzsahnesauce. Ich war wirklich gespannt auf den Vergleich mit meinen, die ich immer nach dem alten Familienrezept meiner…

Gefunden: Die besten Kartoffelsalate

Jetzt werden wieder Kartoffeln geerntet. Wer schon selbst diese schönen Knollen aus dem Boden geholt und gekocht hat weiß, wie unglaublich gut sie so frisch schmecken. Für Kartoffelsalate habe ich mir extra die französische Delikatesskartoffel „La Ratte“ angebaut. Ich muss gestehen, dass Kartoffelsalate ihren Weg erst in den letzten Jahren in meine Küche gefunden haben….

Hinreissend: Fatayer mit Mangold

Gefüllte Teigtaschen sind auf der ganzen Welt verbreitet, als Samosas in Indien, als Börek in der Türkei, als Empanadas in Spanien, als Curry Puff in Indonesien, als Pierogi in Polen usw. Je nach Region werden sie jedoch völlig anders zubereitet: mit Blätterteig, mit Hefeteig, gebacken, frittiert, gekocht, oft gefüllt mit Fleisch, aber auch mit Spinat,…

Zu Besuch in: Graubünden

Maluns, Capuns und Pizokels – oder: Die Vorherrschaft des Bergkäses Ich kenne den schweizer Kanton Graubünden noch aus meiner Kindheit, aus den unzähligen Skiurlauben im Winter und Frühjahr, die nie konfliktlos vonstatten gegangen, aber Vergangenheit sind. Die positiven Erinnerungen gelten der Küche dort, das Essen war wirklich gut. Als Vegetarierin wurde ich ein bisschen wie…

Delikat: Reisnudeln mit Toskanischem Palmkohl

Bevor mein Essen ganz fertig war, hatte sich meine Tochter schon kräftig beim Palmkohl bedient, so lecker schmeckt er, und hätte ich ihr nicht den Löffel entrissen, wäre fast nichts mehr übrig geblieben. Toskanischer Palm- oder Schwarzkohl ist mit unserem Grünkohl verwandt, aber nicht winterhart und feiner im Geschmack. In München soll es ihn auf…

Broteskorte: Eingelegter Ziegen-Frischkäse

Ein Stückchen Brot in gutes Olivenöl mit Fleur de Sel getunkt ist schon prima. Eine raffinierte Steigerung ist Olivenöl, das das Aroma von Kräutern, Pfeffer und Chilistückchen enthält, und in das Ziegenfrischkäsetaler eingelegt sind, die zum frischen Baguette oder Dinkel-Sauerteig-Brot die richtige Begleitung abgeben. Als Abwechslung einfach wunderbar. Das Ganze ist schnell gemacht und völlig…

Kleines No-Knead- Bread

Und weil es so fantastisch gut schmeckt, hier noch der kleine Bruder unseres knetbefreiten Brotes. Es wird mit mehr Hitze gebacken, bekommt etwas größere Luftporen und ein rauchigeres Aroma. Alles was man tun muss ist, den Teig am Vortag anzusetzen. Die lange Entwicklungszeit macht den Geschmack einzigartig Tipp: Man braucht für dieses Brot einen großen…

Das Beste für die Gäste: Zucchini-Soufflé

Und schon ist die Luft raus! Kaum haben sich die kleinen Gesellen in der Ofenhitze tapfer in die Höhe gearbeitet, fallen sie auch schon wieder zusammen, nimmt man sie aus dem Rohr. In Restaurants stülpt man Soufflés deshalb gleich eine Haube über, um sie vor der kalten Luft zu bewahren. Aber egal wie sie aussehen,…

Was im August zu tun ist

In den Urlaub fahren? Jetzt? Dafür muss man loslassen können, die Gedanken an die jungen Zucchini, an die ersten reifen Tomaten und Gurken, zarten Bohnen einfach wegdrücken, während man in Italien oder Ibiza am Strand liegt. Damit die Gemüse in den Beeten nicht alle zu Ungetümen heranwachsen und vor Saft und Kraft strotzend zu explodieren…