Würzig aus dem Wok: gebratener Tofu mit Pilzen

Es gibt Gerichte, die den Namen fast food wirklich verdienen, weil sie nämlich innerhalb von 15 Minuten gekocht sind, allerdings aufgrund ihrer Qualität, ihrer Frische, ihrem Geschmack und ihren guten Zutaten mit dem  landläufigen fast food nichts gemein haben. Dazu gehört auch dieses würzige Wok-Essen,  das scharf und nussig mit appetitanregenden Aromen wie Knoblauch, Chili,…

Lauchpuffer mit Kräuterquark

Köstliche, nach meinen Lieblingsgewürzen schmeckende Lauchpuffer, mit den Aromen von Koriander, Kurkuma und Kreuzkümmel, ein wenig Schärfe, ein bißchen fluffig, schön saftig und dazu leckerer Kräuterquark. Alle sind damit glücklich und satt und lecken sich hinterher die Finger blank. Ottolenghi hat sich diese köstlichen Puffer ausgedacht, wir lieben sie schlichtweg. Zutaten: (14 Stück) 500 g…

Suppe mit Beluga Linsen und Mangold

Es gibt Suppen, die kann man schon zum Frühstück essen, so gut und appetitlich sind sie. Wie immer sind es die Gewürze, die entscheidend sind, hier die Mischung aus frisch gemörserten Korianderkörnern, Kreuzkümmel und Kurkuma. Wenn man die halbe Minute investieren will, lohnt es sich, die Körner erst im Mörser zu zerstossen, anstatt den Koriander…

Alles geregelt

Ich liebe es, meine Freunde, insbesondere meine Freundinnen, zum Essen einzuladen. Ich schaffe das sogar, ohne die „10 goldenen Regeln für einen gelungenen Abend mit Gästen“, einzuhalten. Diese variieren sowieso je nach Wartezimmer und Zeitschrift, wie ich im Laufe der Jahre festgestellt habe. Es ist erstaunlich, wie oft dieses Thema recycelt wird, aber nun –…

Meringue mit Mascarpone und Beeren

Ein fantastischer Nachtisch, und eine Abwandlung der Baiserrolle mit Himbeeren von Ottolenghi. Selbstgebackene, frische Meringue haben nichts mit diesen weißen, gekauften Dingern aus dem Laden zu tun, die man kaum in den Mund nehmen kann, weil sie so trocken, und staubig wie Kreide sind. Nein, sie sind ein Genuss und werden mit einer sahnigen Mascarpone-Füllung…

Gegrillter grüner Spargel mit Chimichurri

Ich esse grünen Spargel ab und zu ganz gerne, bisher am liebsten kurz gedünstet und mit Parmesan bestreut. Auf Dauer wird das aber echt langweilig. Gut, man kann ihn in Risotto schnibbeln oder in ein Thai-Curry, aber so ganz solo… Dann bin ich kürzlich in der New York Times über ein Rezept von David Tanis…

Avocado-Gurken-Salat mit Wasabi-Dressing

Ich war zunächst skeptisch, doch es stimmt: Gurke und Avocado ergänzen einander sehr gut. Nicht nur optisch, auch geschmacklich. Mit einer interessanten Sauce wird daraus ein Schuh. Als Grundlage dient hier zwar etwas Mayo, aber erst der Wasabi und die Zitrone verleihen ihr den besonderen Kick. Zutaten: (6 Personen) 1 Avocado 1 Gurke, geschält 2…

Nüsse rösten

Nüsse sind gut für die Nerven und passen hervorragend zum Apéritif. Zwei Argumente, gegen die niemand ernsthaft etwas einwenden kann. Man muss auch nicht so hemmungslos viele von ihnen essen, sie machen nämlich im Gegensatz zu Chips satt. Aber erst durch Rösten werden Nüsse zum echten Genuss, weil sich auf wundersame Weise ihr Aroma im…

One Pot Pasta (4): Kritharaki mit Aubergine und Paprika

Diesmal eine One Pot Pasta aus dem Ofen, wie immer ganz einfach zu machen, sehr schmackhaft, weil die Nudeln die Aromen um sich herum so schön aufnehmen, und durch den gewürfelten Mozzarella einfach perfekt in der Konsistenz. Ich mag diese Pasta gerne ein wenig scharf, das passt gut zu dem Gemüse und den Tomaten im…

One Pot Pasta (3): mit roten Linsen

Die Proteine der Hülsenfrüchte und des Weizens ergänzen sich optimal, deshalb gibt es in Schwaben Spätzle mit Linsen, in Indien Naan mit Dhal und in Mexiko Tacos mit Bohnen. Und aus diesem Grund sind auch Fusilli mit roten Linsen nicht abwegig, im Gegenteil, sie passen wunderbar zusammen. Die Linsen fallen fast nicht auf, denn sie…