Fenchel in Parmesan-Sauce

Wer Fenchel mag, wird diesen Fenchel in Parmesan-Sauce lieben. Das Gericht geht wunderbar als milde Vorspeise für zwei oder als leichtes Abendessen für eine Person. Die Kräuter, die grüne Chili und der Zitronenabrieb verleihen ein frisches Aroma. Die Parmesan-Sauce gibt dem leichten Gemüse etwas mehr Substanz Zutaten: (1 – 2 Personen) 1 Fenchel 1 El…

Haferflocken-Cookies mit Nüssen

Selbstgemachte Kekse sind bei uns also neuerdings hoch im Kurs. Jetzt habe ich mich dem Haferflocken-Cookie angenommen, um das bei Gebäck weniger geliebte Thema Vollkorn ein wenig ins Spiel zu bringen. Im gleichen Zug habe ich überlegt, ob ich die Kekse mit Cranberries oder Rosinen anstelle von Schokolade machen soll, habe mich aber dann erstmal…

Bärlauch-Gnocchetti mit Pecorino-Creme

Eine leckere Variante der klassischen Gnocchi mit würzigem Bärlauch. Er gibt den Klösschen eine besondere Note, die im Zusammenklang mit der feinen, mit Weißwein gekochten Pecorino-Creme zur absoluten Delikatesse werden. Gnocchetti sind die kleineren Schwestern der Gnocchi und besonders exquisit Zutaten: (6 Personen) 1 kg Kartoffeln 1 Bund Bärlauch, kleingehackt 1 Ei 200 g Mehl…

Fruchtig-frisch: Weißkohl-Rohkost-Salat

Ich hatte einen Großonkel, der hat sich nur makrobiotisch und von Rohkost ernährt. Seinen Hund auch. Beide waren gesund und sind ziemlich alt geworden. Für mich wäre das auf Dauer zu mager, dennoch ist Rohkost natürlich sehr lecker und vitaminreich, denn die Nährstoffe sind nicht zerkocht. Wenn sie einmal zubereitet ist und in der Küche…

Linsen-Gemüse-Suppe mit Koriander und Kurkuma

Diese Suppe gehört mit zu den besten, die ich kenne. Das Besondere ist das Aroma der Linsen mit Kurkuma und frisch gemahlenem Koriander. Das Gemüse kann nach Laune variiert werden, Gemüsereste gehen hier prima. Ich hatte noch ein paar winzig kleine, die allerletzten Rosenkohlknospen vom Beet, etwas Spinat aus dem Tiefkühlfach, Lauch und eine Süßkartoffel. …

Zu Besuch in: Ligurien

Oder: Die Liebe zum Essen Man kann viele Dinge lieben: sein Haustier, seine Kinder, einen löchrigen Pulli, die dänischen Dünen. Und die Italiener lieben eben auch ihre Ravioli. Zumindest in Ligurien, wo sie zu dieser Jahreszeit mit Borretsch und wildem Mangold gefüllt werden und mit zerlassener Butter in Salbei auf den Tisch kommen – und…

Mini-Brote aus dem Blumentopf

Diese kleinen Brote sind ungemein praktisch, denn man kann sie wunderbar einfrieren und portionsweise nutzen. Zum Beispiel, wenn man gerade weniger Brot konsumiert oder die Kinder ein paar Tage alleine sind. Ausserdem schmecken sie wirklich gut. Ich nehme gerne einen Teil Vollkornmehl und etwas Sauerteig für mehr Geschmack. Der Teig wird morgens angesetzt und kann…

Gefüllte Rucola-Crêpes

Wer eine besondere Vorspeise sucht oder ein leichtes Essen, liegt mit den mit Käse gefüllten Rucola-Crêpes richtig. In Italien benutzt man dafür gerne einen jungen, leicht schmelzenden Weichkäse, den „Stracchino“ aus der Lombardei, den ich bei uns durch den etwas kräftigeren Gorgonzola ersetzt habe. Eine knusprige Note erhält man durch gehobelte Mandeln, die in Butter…

Rucola-Pesto

Dieses cremige Pesto ist eine schmackhafte Abwechslung zum klassischen ligurischen Pesto mit Basilikum. Durch den Rucola erhält die Paste eine leichte Schärfe und viel Aroma, gleichzeitg ist es mild durch die Mandeln und sehr appetitanregend. Verwenden sollte man bei Pesto immer nur beste Zutaten. In einem Schraubdeckelglas unter Öl hält es sich im Kühlschrank ohne…

Was im April zu tun ist

Die Tage werden spürbar länger, die Sonne gewinnt an Kraft, trotzdem weht einem manchmal noch ein kaltes Lüftchen um die Nase. Dieser Monat ist der wichtigste für den Start in die Gemüsesaison. Viele Pflanzen müssen nun in die Erde, damit sie genügend Zeit für Wachstum und Reife bis in den Sommer haben. Leider werden jetzt…