about Anna

„Ernähre dich gesund, freue dich über köstliches Essen, liebe dein Leben“

Um es gleich vorweg zu sagen: hier geht es nicht um das Wichtigste der Welt. Bei „alles aus dem garten“ geht es aber um etwas, was mich seit meinem 15. Lebensjahr, als ich das Fleisch endgültig von meinem Speiseplan gestrichen habe, beschäftigt: um leckere vegetarische Ernährung. Und da ich entdeckt habe, dass das Gemüse aus dem eigenen Garten dem gekauften geschmacklich und an Frische weit voraus ist, gehört auch der Anbau von Lieblingsgemüse, aromatischen Kräutern und guten Obstsorten dazu.

Man braucht übrigens keinen großen Garten, um zu erfahren, dass die eigenen Kartoffeln einfach am besten schmecken, oft reicht ein Balkon, auf dem Töpfe für eine aussergewöhnliche Tomatenpflanze, eine besondere Zucchini und eine saftig frische Physalis Platz finden.

„Der Anbau eigener Produkte ist kein Hexenwerk, aber Vorsicht: er macht süchtig auf mehr und auf immer neue Experimente“

Sich vegetarisch zu ernähren bedeutet keinen Verzicht. Im Gegenteil, es kann sehr bereichernd sein. Ich freue mich über gut schmeckendes Essen, genauso wie meine Familie und viele Freunde. Ich lege Wert auf Qualität, Frische und Vielfalt. Deshalb finden in erster Linie biologisch angebaute und der Saison entsprechende Gemüse den Weg in meine Küche. Am liebsten natürlich frisch geerntet aus dem eigenen Beet. Ich liebe Gewürze, ihren Duft, ihre unterschiedlichen Aromen, sie geben einem Gericht oft erst den besonderen Charakter und öffnen Horizonte. Exotische Köstlichkeiten aus der indischen oder arabischen Küche stehen bei uns deshalb genauso auf dem Plan wie die klassischen schwäbischen Spätzle mit Linsen. Und alle lieben das.

„Unser Verhältnis zur Natur und unser Bewußtsein für das Leben bestimmen in hohem Maße unsere Lebensqualität“

Letztendlich liegt es an uns selbst wie wir uns ernähren, wo und was wir einkaufen, ob wir uns genügend bewegen und fit bleiben, wofür wir uns engagieren und verantwortlich fühlen, was wir unseren Kindern mitgeben. All das sind nur kleine Aspekte unseres großen globalen Lebens. Ich glaube, ein bisschen mehr „zurück zur Natur“ wäre für uns alle eine Bereicherung. Ich würde mir wünschen, dazu einen kleinen Beitrag leisten zu können.

Anna Wander

Share Button