Anjas Auberginen-Linsen-Moussaka

Moussaka verbinden wir heute vor allem mit einem der bekanntesten griechischen Gerichte, einem Auflauf mit Hackfleisch, Auberginen und Tomaten, überbacken mit Béchamel oder Eiersahne.  Ursprünglich kommt Moussaka aber aus dem arabischen Raum. Insofern passt die Kombination von Auberginen und Linsen, die meine Freundin Anja trotz alledem aus einem Griechenlandurlaub mitgebracht hat, auch wieder wunderbar zusammen.

Dieser Auflauf zergeht förmlich auf der Zunge (die man sich dabei nur allzu leicht verbrennen kann), doch der Gaumen freut sich über die zarten Auberginen und sämigen Linsen, die fast an Kartoffepüree erinnern und natürlich die Béchamel, die das Ganze überzieht.

Den Auflauf kann man übrigens auch gut lauwarm essen. Dann hatte er nämlich noch genügend Zeit um durchzuziehen und schmeckt zum Dahinschmelzen



Zutaten: (4 – 6 Personen)
200 g rote Linsen
2 Auberginen, in dünne Scheiben geschnitten
1 grüne Paprika, gewürfelt
300 g Tomaten, gewürfelt
1 Zwiebel, gewürfelt
3 Knoblauchzehen, kleingehackt
Oregano
1 El Mehl
200 ml Sahne
100 ml Milch
1 Tl Thymian
1 Lorbeerblatt
50 g Parmesan
Basilikum
Meersalz
Pfeffer
Muskat
Piment d`Espelette
Olivenöl
1 El Butter

In einem Topf 4 El Olivenöl erhitzen und darin die Paprika, Zwiebel, Knoblauch, Tomaten, Oregano und Linsen etwas andünsten. Mit 400 ml Wasser (oder wie es Anja macht, 175 ml durch Rotwein ersetzen) angießen und 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit Salz, Piment d´Espelette und Pfeffer würzen.

Währenddessen die Auberginenscheiben entweder in der Pfanne von beiden Seiten kurz in Olivenöl anbraten oder im Ofen eingeölt bei 200° C Umluft in 20 Minuten weich werden lassen.

Für die Béchamel zerlässt man die Butter in einem Topf, rührt den Thymian, Lorbeer und das Mehl unter, schwitzt alles an und gießt mit Sahne und Milch an. Dabei mit dem Rührbesen gut umrühren, während die Sauce eindickt. Mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken. Lorbeer entfernen.

In eine gefettete Auflaufform eine Schicht Auberginen hineinlegen, die Linsen darauf verteilen und mit einer weiteren Schicht Auberginen abschließen. Die Béchamel darüber gießen. Basilikumblätter verteilen und mit Parmesan bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200° C Umluft etwa 25 – 30 Minuten garen.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.