Artischocken mit Kräutern und Knoblauch

on

Nachdem ich also in Venedig diese schönen jungen Artischocken gekauft und mit auf die Heimreise genommen hatte, machte ich mich am nächsten Tag ans Werk. Mit vielen frischen Kräutern aus dem Garten angemacht, ein bisschen Knoblauch und Olivenöl mariniert – mehr braucht es nicht für diese Delikatesse. Saatgut für diese Sorte Artischocken habe ich mir ebenfalls für die Ernte nächstes Jahr bestellt


eingelegte artischockenTip: die Artischocken sollten mindestens eine Stunde in der Mariande durchziehen können

Zutaten: möglichst junge Artischocken, frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Bärlauch, Pimpinelle, Zitronenmelisse, Gänseblümchen, Estragon), Knoblauch, Salz, Olivenöl, Zitrone

Die Artischocken wie folgt vorbereiten: die härtesten Blätter aussen abtrennen. Dann rundherum die Blätter mit der Schere so abschneiden, dass die harten Spitzen entfernt werden. Ebenso bei den Spitzen des mittleren Teils verfahren.

Die Artischockenstümpfe in Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone weichkochen. Bei den kleinen Blüten dauert das ungefähr 15-20 Minuten.

Die Kräuter mit dem Wiegemesser kleinschneiden. Knoblauch mit etwas Salz zerreiben.

Die gegarten Artischocken halbieren, mit den Kräutern, dem Knoblauch und dem Öl vermischen und mit Salz abschmecken. Einen Spritzer Zitrone dazu geben und zugedeckt bei Zimmertemperatur durchziehen lassen.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.