Auberginen-Salat mit Zitrone und Parmesan

on

Ich liebe Vorspeisen. Wenn ich es recht bedenke, spielen sie aber nur im Restaurant eine Rolle oder wenn ich für Freunde koche. Zum Familien-Mittagessen gibt es sie eigentlich nicht. Leider. Da mutieren dann so kleine Gerichte wie dieser leckere Auberginen-Salat, den ich einmal bei einem renommierten Italiener probiert hatte, eher zum Abendessen, meistens für mich allein. 

Gemüsesalate sind übrigens auch ideal zur Verwertung von Gemüseresten. Ich hatte in diesem Fall ein paar gebratene Auberginen-Scheiben von einem Pasta-Gericht übrig und musste sie dann natürlich nur noch kleinschneiden. Mit Zitrone und Parmesan wird daraus ein frischer und schmackhafter Imbiss


Tipp: Dazu gibt es frisches Ciabatta


Zutaten
: (1 Person)
½ Aubergine, Scheiben in Olivenöl gebraten
50 g Parmesan in grobe Stücke gehobelt
Zitronensaft
Chiliflocken
Fleur de Sel
Basilikum, frisch

Die gebratenen Auberginen-Scheiben in Würfel schneiden, in einer Schüssel mit Zitronensaft, Chiliflocken und Fleur de sel abschmecken,  mit Parmesan mischen und Basilikum darüber streuen

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.