Wraps mit Gemüse und Tahini-Crème

Ein leichtes Essen, das man je nach Kühlschranklage variieren kann und das vor allem auch die Kinder lieben – wahrscheinlich weil sie mit den Händen essen dürfen. Die Wraps habe ich diesmal selbst gemacht, weil mir die gekauften nicht wirklich schmecken und mich immer irgendwie an Pappe erinnern. Ausserdem zerbrechen sie so leicht und sind…

Mohn-Muffins mit Zitrone

Meine Töchter und ich lieben Mohn, aber ich muss gestehen, wir setzen ihn viel zu selten ein. Für Fans der blauen Samen sind diese Muffins genau das Richtige, denn ich habe ihre Menge großzügig bemessen und ihr charakteristisches Aroma kommt gut zur Geltung. Sie enthalten ausserdem Zitronenschale und Zitronensirup, was ihnen zusätzlich eine fruchtige Note…

Bunte Lunch-Bowl

Diese bunte Mischung aus Salat, Gemüsen, Hülsenfrüchten, Sprossen und Obst ist perfekt für die Mittagspause und sorgt für neue Energie. Geröstete Nüsse oder Sonnen- und Kürbiskerne bringen Sättigung und zusätzliches Aroma. Praktischerweise lässt sich alles am Vorabend schon zubereiten und ist äusserst variabel in der Zusammenstellung. Anstelle von Kichererbsen kann Reis, Quinoa oder auch Couscous…

Verlosung: Wunderbare Tees zu gewinnen

Lebensbaum hat nicht nur tolle Gewürze, sondern auch hochwertige, biologisch angebaute Tees,  die von Darjeeling über Grüntee bis hin zu vielen Kräuter- und Gewürztee-Mischungen reichen. Aus der Serie „Wanderlust“ habe ich mir meine Lieblingstees ausgesucht und verlose nun je 3 Pakete, die mit folgenden Teemischungen bestückt sind: Paket A Tulsi Chai Jasmin & Grün Berg…

Flammkuchen mit Kürbis, Pecorino und Rosmarin

Das wäre doch gelacht, wenn ich meinen Kürbis alleine essen müsste. Darauf habe ich keine Lust. Also habe ich mir als „Verpackung“ diesmal einen Flammkuchen ausgedacht, hauchdünn und mit geraspeltem Kürbis belegt. Menschen, die anders als meine Kinder Kürbis gerne essen, können ihn auch in dünnen Scheiben oder klein gewürfelt verwenden. Aber dabei bitte beachten,…

Tomaten-Feta Dip mit Thymian

Mit einem frischen Brot und diversen Dips ist man immer fein raus. Man nimmt sie als Vorspeise, als improvisiertes Abendbrot oder isst sie zu Backofengemüse. Dieser Dip ist noch  meinem Überschuss an Tomaten geschuldet. Wer getrocknete Tomaten nicht mag, lässt sie einfach weg. Pimentòn de la Vera gibt dem Dip eine fruchtig-pikante Note. Da Feta…

Alles in Butter

Kürzlich erhielt ich den Newsletter meines Buchhändlers, diesmal zu den Neuerscheinungen des diesjährigen Buchherbstes. Darunter (wie sollte es auch anders sein) viele Kochbücher. Von Jamie Oliver über Yotam Ottolenghi bis hin zu Alfons Schuhbeck – alle lassen sich wieder in ihre Kochtöpfe schauen und jeder zelebriert den Genuss auf seine Weise. Aber ach! Wenn uns nur…

Rote Bete-Tartar auf Tahini-Labneh

Rote Bete zählt mittlerweile zu einem meiner Lieblingsgemüse, vor allem seitdem ich entsprechende Rezepte von Yotam Ottolenghi zubereite, der sie im Ofen gart und gerne für Salate nimmt. Dieses Rezept mit Labneh könnte auch ohne weiteres von ihm sein, stammt aber angeblich ursprünglich von Jamie Oliver, wie ich in dem Blog greenkitchenstories gelesen habe. Aber…

Cannelloni mit Palmkohl und Steinpilzen

In unserer Küchenschublade liegt ein Zettel, auf den die Kinder ihre Essenswünsche aufschreiben können. Für mich macht es die Planung leichter und die Kinder freuen sich. Mein Sohn notiert routinemäßig Lasagne. Nun, ich finde, wenn man sich Lasagne wünscht und dann Cannelloni bekommt, ist das doch in Ordnung. Dem Koch muss schließlich ein gewisser Improvisationsfreiraum…

Apfelkuchen mit Vanille-Sahne-Guss

Dem Lieblings-Apfelkuchen meiner Mutter habe ich mich lange verweigert – wegen der ganzen Sahne. Aber erstens gibt es solche Kuchen nicht jede Woche und zweitens kann man ja dann abends einmal auf das Essen verzichten. Der Kuchen ist schön saftig und einfach nur lecker. Ich kenne Leute, die essen auch locker zwei Stücke davon… Tipp:…