Besser geht es nicht: Zitronen-Kuchen

Kinderleicht, schnell gemacht, extrem locker und super zitronig im Geschmack. Einer unserer Lieblingskuchen, der leider ebenso schnell gegessen ist, weil jeder darauf erpicht ist, sich nichts davon entgehen zu lassen


Zutaten: (für eine  rechteckige Backform)
200 g Sahne
180 Rohrohrzucker
240 g Dinkelmehl Typ 630
Vanille aus der Mühle
1 Päckchen Backpulver
4 Eier
2 Zitronen, Schalenabrieb
Fett für die Backform
Saft ½ – 1 Zitrone
Für den Guss: Puderzucker, restlicher Zitronensaft

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Die Zutaten für den Teig mit dem Handmixer verrühren und in die gefettete Backform füllen. Der Teig ist recht flüssig, nicht irritieren lassen. In den Backofen auf die mittlere Schiene stellen und 50 – 60 Minuten backen.

Ist der Kuchen fertig, noch in der Backform mit Hilfe eines Holzspießes Löcher in den Kuchen stechen, in die Zitronensaft geträufelt wird. Dies gibt dem Kuchen nachher sein unnachahmlich zitroniges Aroma. Kuchen aus der Form nehmen und etwas abkühlen lassen.

Aus Puderzucker und Zitronensaft  eine dickliche Zitronencreme herstellen und auf den Kuchen streichen.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.