Cannelloni mit Palmkohl und Steinpilzen

In unserer Küchenschublade liegt ein Zettel, auf den die Kinder ihre Essenswünsche aufschreiben können. Für mich macht es die Planung leichter und die Kinder freuen sich. Mein Sohn notiert routinemäßig Lasagne. Nun, ich finde, wenn man sich Lasagne wünscht und dann Cannelloni bekommt, ist das doch in Ordnung. Dem Koch muss schließlich ein gewisser Improvisationsfreiraum zugestanden werden, vor allem wenn das Gericht allein an den fehlenden Nudeln scheitern würde.

Also Cannelloni mit Schwarz- oder alternativ mit Grünkohl, Steinpilzen und Tomaten gefüllt und mit einer leckeren Béchamel sowie Parmesan überbacken. Viel bleibt auch da nicht übrig


Zutaten: (4 Personen bzw. 14 – 16 Cannelloni)
300 g Cavolo Nero
20 g Steinpilze getrocknet
3 Tomaten, gewürfelt
1 Knoblauchzehe, kleingehackt
250 g Ricotta
20 g Butter
2 El Olivenöl
Meersalz
Pfeffer
50 g Käse zum Überbacken (Parmesan oder Emmentaler)

Für die Béchamel:
1 Zwiebel, möglichst kleingehackt
1 Tl Thymian, getrocknet
1 Lorberblatt
Muskat, gerieben
Meersalz
Pfeffer
1 El Mehl
250 ml Sahne
250 ml Milch


Die Steinpilze in einer kleinen Schüssel mit kochendem Wasser bedecken und 10 Minuten quellen lassen, Wasser auffangen, Pilze kleinhacken.

Den Kohl von Stielen abstreifen und mit einem schwerem Messer klein hacken. Mit Butter und Olivenöl in einem weiten Topf anschwitzen. Die Tomaten und den Knoblauch hinzufügen, ebenso die Steinpilze und deren Einweichwasser und alles 25 Minuten zuerst im geschlossenen Topf garen. Für die lezten 10 Minuten den Deckel abnehmen, damit möglichst viel Flüssigkeit verdampfen kann. Etwas auskühlen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Ricotta unterheben.

Für die Béchamel in einem Topf etwas Butter erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten, Thymian und Lorbeerblatt dazu und mit einem Rührbesen umrühren. Mehl mit anrösten, dann  mit Sahne und Milch angießen und gut zu einer dicklichen Sauce einkochen. Lorbeerblatt entfernen, mit Salz und Pfeffer sowie Muskat abschmecken.

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Mit einem Löffelstiel die Füllung in die Cannelloni stopfen, es passen immer etwa 2 Teelöffel davon hinein. Die gefüllten Nudeln in eine gebutterte Auflaufform legen, mit der Béchamelsauce übergießen und dem Käse bestreuen.

Im Ofen etwa 20 Minuten garen. Vor dem Servieren noch kurz ruhen lassen.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.