Knusprig-würzig: Tomaten-Mandel-Tarte

Knusprig, würzig und zugleich süß-aromatisch schmeckt diese einfach herzustellende Tarte, die aus dem vegetarischen Kochbuch von Yotam Ottolenghi stammt. Ich glaube, es war eines der ersten Gerichte, die ich mir damals ausgesucht hatte und habe sie seitdem immer wieder gebacken. Mittlerweile verwende ich dafür nur noch frischen Blätterteig aus dem Kühlregal, den ich geschmacklich wesentlich…

Tomaten mit Basilikum-Creme auf Baguette

Eine ebenso einfache wie leckere Vorspeise, oder super als Imbiss oder Abendbrot geeignet: knuspriges Baguette mit einem aromatischen Aufstrich von Basilikum-Ziegenkäse-Creme und frischen Tomaten Zutaten: (10 Scheiben) 10 Scheiben Baguette, diagonal geschnitten 15 kleine, bunte Cocktailtomaten 150 g Ziegenkäserolle 2 El Schmand 1 Handvoll Basilikum 10 Blätter Basilikum in Streifen geschnitten 1 El Olivenöl 1…

Crêpes mit Karamell-Tomaten und Gorgonzola

Endlich gibt es wieder reife Tomaten. Sie sind einfach unschlagbar, vor allem frisch gepflückt. Und jeder, der noch keine Pflanze im Garten oder auf dem Balkon stehen hat, sollte sich nächstes Jahr mindestens eine zulegen, am besten eine mit kleineren Früchten. Für die Füllung dieser Crêpes habe ich die kleinen Tomaten halbiert, ein paar größere,…

Bratreis mit Tofu und Gemüse

Bekommt man muskelbepackte, durchtrainierte, Berge vertilgende Jungs auch mit Tofu und Bratreis satt? Zumindest wären damit das Verlangen nach Proteinen und der Hunger vorübergehend befriedigt. Ich muss gestehen, dass dieses Rezept ein bißchen meinen Neffen gewidmet ist, die sich doch recht fleischlastig ernähren (wenn es nicht gerade Spätzle mit Linsen gibt) und die Gemüse eher…

Bunter Bohnensalat mit Croûtons

Im Garten pflückt man zur Zeit mal hier eine Tomate, dort ein paar Bohnen, Kräuter und eine Gurke. Genau richtig, um daraus einen frischen, bunten Bohnensalat zu machen, der prima als leichtes Mittagessen herhalten kann. Mit gekochten Eiern und gerösteten Knoblauchcroûtons macht er schön satt und schmeckt sehr gut. Zutaten: (1 – 2 Personen) 100…

Ganz fein: Zucchini-Tarte mit Ricotta

Wenn es so heiß wie zur Zeit ist, sind dünne, feine Tartes wie diese genau richtig – schon allein deshalb, weil man sie auch lauwarm oder kalt geniessen kann. Für meine erste Garten-Zucchini der gestreiften Sorte „Cocozelle di Tripolis“ in dieser Saison habe ich mir deshalb ein besonders leckeres Rezept ausgedacht – die Ernte muss…

Mie-Nudeln mit Zucchini, Möhren und Tofu

Was sich hier so harmlos anhört, schmeckt in Wahrheit richtig pikant und ist in ein paar Minuten gemacht. Also ein Rezept, wie ich es liebe und gerne dann zubereite, wenn die Kinder zum Mittagessen abgemeldet sind. Das ist auch mal ganz schön. Ich muss mir weder um Ingwer noch um Chili irgendwelche Gedanken machen Zutaten:…

Schwarzer Venere Reis mit Parmesancreme

Spitzengastronomie kann man auch zuhause haben. Vorausgesetzt man hat die richtigen Zutaten, wie zum Beispiel diesen schwarzen Venere Reis, eine Spezialität aus der piemontesichen Po-Ebene, der bei uns aber tatsächlich im Bioladen verkauft wird (hergestellt von Davert). In einem meiner Lieblingslokale habe ich jedenfalls vor kurzem Venere Reis mit Parmesanschaum gegessen – und war wirklich…

Melonen-Tomaten-Gurken-Salat mit Ziegenkäse

Ein guter Sommersalat, der frisch und fruchtig ist und an dem mir besonders die Kombination aus süß und salzig gefällt, also von Melone und Honig-Ziegenfrischkäse einerseits und Gurke, Tomate, Kapern andererseits. Ich nehme Melone, Gurke und Tomate ungefähr im Verhältnis 1:1 Zutaten: Melone, reif, in Stücke geschnitten Gurke, in Stücke geschnitten Cocktailtomaten, halbiert Honig-Ziegenfrischkäse Kapern (alternativ:…

Frühstücks-Haferflocken-Cookies

Sie sind knusprig, vollwertig und nicht zu süß – und enthalten eigentlich alles, was ein Müsli auch zu bieten hat: Haferflocken, Saaten, Kakao und Ahornsirup oder Zucker. Na gut, ein bißchen Butter ist auch dabei. Die Cookies schmecken jedenfalls lecker und sind gesund. Ich würde den Teig auch nicht süßer machen als hier, denn das…