Schokoparfait mit marinierten Orangen

Noch eines dieser Desserts, die einfach nur zum Niederknien sind. Ein Blick in die Zutatenliste genügt, um zu verstehen, warum das so ist: Schokolade, Sahne, Eier… Ein Parfait ist ein Halbgefrorenes, zu dem wunderbar ein säuerlicher Obstsalat passt, wie diese marinierten Orangenscheiben, oder auch heiße Früchte wie Himbeeren, schwarze Johannisbeeren oder Kirschen. Das ist allein…

Das aller-allerbeste Eis: mit Bitterorangen

Auch Menschen, die keine Bitterorangen mögen, lieben dieses Eis. Diese Aussage beruht zwar nur auf meinen privaten Beobachtungen, ist also nicht wissenschaftlich oder statistisch belegt. Doch ich habe wahrlich mehr Esser um mich herum, die dem Aroma von Bitterorangen abgeneigt sind, als solche, die es lieben (und zu denen ich mich selbst zähle), die aber…

Mandel-Amaretti Semifreddo

Es gibt Desserts, denen man einfach nicht widerstehen kann. Dazu gehört auch dieses Mandel Semifreddo, das auf einer Party meiner Freundin Ute der absolute Renner war. Amaretto und Amaretti sorgen für das süße Mandelaroma, die gerösteten, gehackten Mandeln geben Struktur. Semifreddo wird – wie der Name schon sagt – halb gefroren serviert. Es hat eher…

Vanillekipferl nach Tante Fanny

Das wohlgehütete Rezept unserer Ur-Tante Fanny aus Prag, neben den Bärentatzen unser absolutes Lieblingsrezept zu Weihnachten. Die besten Vanillekipferl on earth. Deshalb müssen es auch so viele sein, denn jeder will welche abhaben oder geschenkt bekommen. Der rohe Teig schmeckt erstmal nicht besonders süß, erst durch das Backen entwickelt sich der Buttergeschmack richtig und die…

Kuchenersatz: Kompott mit Crumble

Beim Streuselkuchen mögen alle am liebsten immer die Streusel. Aus diesem Grund haben die Engländer wahrscheinlich den Crumble erfunden, ein Gericht, bei dem Obst mit Streuseln im Backofen überbacken wird. Die Teigknubbel sind durch die zusätzliche Butter und mehr Zucker so schön knusprig und süß. Dazu dann das säuerliche Obst von drunter. Lecker. Das kann…

Ottolenghis „World´s Best Chocolate Cake“

…das sagt zumindest die New York Times zu diesem Werk von Yotam Ottolenghi und Helen Goh, das aus dem neuen Buch „Sweet“ stammt. Er ist aber nicht nur einer der besten, sondern auch einer der einfachsten. Meine Tochter hat ihn sich dieses Jahr anstelle der Sachertorte zum Geburtstag gewünscht, also habe ich mich an die…

Power pur: Dattel-Nuss-Pralinen

Ich liebe Schokolade, aber manchmal habe ich den Griff ins Süßigkeitenregal mit all seinem bunten, konfektonierten Industrie-Food, das immer viel zu viel Zucker enthält, richtig satt. Es gibt mir kein gutes Gefühl. Aus dem gleich Grund haben wir uns ja schon an die Produktion eigener Bounty-Riegel gemacht, die um Welten besser sind als alle gekauften….

Früchte pur: Himbeer-Eis

Wohin mit zu viel reifen Bananen? Entweder in den Bananenkuchen oder in dieses Himbeereis, das ohne Sahne und Zucker auskommt. Es ist schnell zubereitet, weil Bananen und Himbeeren einfach püriert werden und dann in die Eismaschine oder ins Gefrierfach kommen. Die säuerlichen Himbeeren stehen geschmacklich übrigens im Vordergrund, nicht die Bananen, die eher als Süßungsmittel…

Pistazieneis

Lange Zeit habe ich kein Pistazieneis mehr gegessen, erst wieder im Restaurant San Lorenzo, wo es frisch und cremig aus der Eismaschine kam. Es schmeckte schon fast nach Nougat, jedenfalls unglaublich lecker. Pistazieneis in Eisdielen sticht ja in der Regel durch unnatürliches Grün hervor. Wenn man selbst welches herstellt, weiß man, dass es nicht quitschgrün…

Schön fruchtig: Eis aus Sommer-Beeren

Wer kann da widerstehen? Selbstgemachtes Eis schmeckt einfach Klasse und ist so frisch. Und schnell zusammemgerührt. Mit der Mischung aus Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren und verschiedenen Johannisbeeren wird es richtig fruchtig, die Sahne schmeichelt dem Gaumen und Joghurt ergänzt beides aufs Allerfeinste Zutaten: 400 ml Sahne 100 g Rohrohrzucker Vanille aus der Mühle 1 Prise Fleur…