Fein: Spargel-Flan

Zuviel Spargel im Kühlschrank oder Spargelalarm auf dem Beet? Bedarf an einer feinen Vorspeise für Freunde oder die liebe Familie? Dann ist dies das Rezept der Wahl. Nachdem ich einige Tage weg war und nach Rückkehr drei Kilo geerntete weiße Stangen vorfinden musste, habe ich kurzerhand diesen Flan ausgeheckt, der leicht zu machen ist und…

Pakora-Variante mit gehobeltem Gemüse

Nach so viel weißem Spargel verlangt es uns nach Gewürzen. Nach vielen Gewürzen mit viel Geschmack. Also driften unsere Gedanken in die indische Küche und werden dort fündig, und das plötzliche Verlangen nach Pakoras übermächtig. Der Kühlschrank wird nach Material durchforstet und das Endergebnis sind diese wunderbaren, vom Kurkuma gelb gefärbten Pakorabällchen, die nach Kreuzkümmel…

Scharf: Mapo Tofu mit Shitake und Paprika

Mapo Tofu ist ein schön scharfes Tofu-Gericht aus der Region Szechuan. Sie ist bekannt für ihre scharfe Küche, und der Szechuan-Pfeffer kommt nicht von ungefähr von dort. Nun muss man nicht alle Gewürze haben, um gut kochen und essen zu können. In diesem Fall reichen vielleicht auch schon Chilischoten. Wenn man die richtigen erwischt, heizen…

Angebratene Artischocken

Eine unprätenziöse, aber wunderbare Vorspeise für diejenigen, die den süßlichen Geschmack junger Artischocken mögen. Ganz klassisch werden sie einfach in Olivenöl angebraten und mit Petersilie angerichtet. In Italien bekommt man das Gericht manchmal in Familienrestaurants angeboten, meistens mit Artischocken aus dem eigenen Garten Zutaten: (1  – 3 Personen)2 – 3 kleinere ArtischockenOlivenölMeersalzPfefferPetersilie, gehackt½ Zitrone, Saft…

Geröstetes Gemüse mit Berbere

Berbere… noch nie gehört? Macht nichts, ich auch nicht, bis ich bei – wie könnte es anders sein – Starkoch Ottolenghi darüber gespolpert bin.  Berbere ist eine äthiopische, scharf-würzige Mischung verschiedener Aromen wie Kreuzkümmel, Paprika, Chili, Zimt, Kurkuma, Koriander, Knoblauch und Ingwer, die man zwischenzeitlich fertig im Bioladen kaufen kann oder sich einfach selbst zusammenmixt….

Raffiniert: Sellerie-Rösti mit grüner Salsa und Schmand

Noch ein wunderbares und einfaches Rezept aus dem Hause Ottolenghi, bei dem selbst Sellerie-Verächter ihre Meinung revidieren müssen. „Sensationell!“, so die Aussage meines Mannes, der Sellerie normalerweise ablehnt, egal in welcher Form. Wahrscheinlich kann er selbst nicht glauben, was er da gerade isst. Wie gut, dass er die Rösti überhaupt probiert hat. In der Tat…

Mojo rojo mit Kartoffel-Schnitzen

Die rote Paprika-Sauce stammt ursprünglich von den kanarischen Inseln, wo sie sehr pikant gewürzt zu Kartoffeln mit Salzkruste gegessen wird und wirklich sehr gut schmeckt. Hier habe ich eine etwas abgemilderte Variante hergestellt, was den Knoblauch-, Öl- und Chilianteil angeht, damit auch die Kinder etwas davon haben. Ich würde sie als schön fruchtig und leicht…

Mild: Erbsen-Ricotta-Küchlein

Grüne, getrocknete Erbsen geben mehr her als nur Erbsensuppen-Akteur zu sein. Die Küchlein sind voller Proteine und durch die Hülsenfrüchte und den Ricotta schön saftig und mild im Geschmack. Die Petersilien-Sahne-Sauce passt hervorragend dazu. Und schließlich wird der letzte Rosenkohl in diesem einfachen, aber gerne gegessenen Gericht verwertet. Viel bleibt auch hier nicht übrig… Zutaten:…

Köstlich: Rosen- und Grünkohl-Curry

Ich arbeite daran, die Beete vollständig abzuernten, schließlich wird bald alles neu eingesät. Nur noch ein paar Pflanzen Rosenkohl und Grünkohl werfen etwas ab. Und das kommt heute in den Topf. Mein Familie wünscht sich ein Curry. Ist mir nur recht, denn das ist schnell gemacht. Also wird das Grün zusammen mit ein paar Linsen…

Rotes Thai-Curry mit Wirsing, Spinat und Möhre

Auch wenn der Winter uns nicht mehr ganz so fest im Griff hat, so sind wir in der heimischen Küche doch noch auf die verschiedenen Kohlsorten angewiesen. Aber zum Glück gibt es ja Currys. Die können im Grunde für alles herhalten und schmecken immer wieder lecker. Ich habe in diesem Fall ein Stück Wirsing, Blumenkohl,…