Schwarzwurzeln in Tempura-Teig mit pikanter Sojasauce

Es war mal wieder soweit: Schwarzwurzeln in der Biokiste. Zuerst dachte ich an mit Käsesauce überbackenes Gemüse, hatte – weil mir mehr nach etwas Asiatischem war – dann aber den Einfall mit dem Tempurateig. Der geht doch eigentlich immer. Ein Versuch war es wert, denn die süßlichen Schwarzwurzeln und eine salzig-pikante Sojasauce sollten eigentlich gut…

Lecker: Japanische Tofu-Gemüse-Omelettes

Diese bunten Omelettes sind wirklich sehr lecker, das Gemüse mild, passend dazu die rauchigen Tofuwürfelchen und die verschiedenen Kräuter, die ausserdem auch hübsch aussehen.  Man isst sie als Snack mit Sojasauce oder zu Reis oder legt sie einfach auf eine Scheibe Brot. Ich habe uns diesmal allerdings dazu in Tempurateig gebackene Schwarzwurzeln gemacht. Das geht…

Harmonisch: Grünkohl-Curry mit Kichererbsen und Salzzitronen

Ich kann mich noch gut erinnern, als wir vor ein paar Jahren bei Freunden zum Essen eingeladen waren und es einen Iranischen Gemüseeintopf mit Salzzitronen nach Ottolenghi gab. Zu der Zeit herrschte noch die reinste Ottolenghimanie. Ich kann mich aus dem Grund noch genau erinnern, weil mir die Gastgeberin von den Salzzitronen erzählte, die wohl…

Raffiniert: Gemüse-Couscous mit Salzzitronen

Die Basis dieses Gerichts ist wirklich einfach, denn es handelt sich um schlichtes Backofengemüse. Besonders gut wird es durch die vielen Gewürze, die die Gemüsestücke umhüllen und mit einer unerwartet pikanten Chili-Note versehen. Und dann sind da noch diese frischen, zitronigen Aromaspitzen der Salzzitronen, die die Geschmacksknospen kitzeln. Das Ganze ist gebettet auf leckeren, lockeren…

Artischocken und Kartoffeln im Thymian-Sud

Immer wenn im Restaurant La Scala, unserem ehemaligen Lieblings-Italiener in Hamburg, diese Vorspeise angeboten wurde, habe ich sie mir bestellt. Das war leider viel zu selten. Und leider ist Mario mit seiner Familie nach Jahrzehnten wieder in die Heimat an den Gardasee zurück. Durch dieses Gericht habe ich erfahren, wie wunderbar Artischocken und Kartoffeln harmonieren…

Pikant: Gerösteter Kürbis auf Limetten-Joghurt

Wenn Bilder sprechen könnten, dann müsste das hier ein kleines Feuerwerk abgeben. Feurige Hülle offenbart süßen Kern, dazu fruchtig-zitroniges Joghurt und milde Röstaromen, gleichzeitig Wärme und Frische. Ja, hier kommt einiges zusammen. Dabei handelt es sich um ein so einfaches, relativ schnelles und unaufwändiges Rezept. Als Hauptspeise für zwei oder Vorspeise für vier Personen ausreichend….

Köstliche Kombi: Pikantes Dhal auf geröstetem Kürbis

Linsen schmecken gut und sind immer eine willkommene Abwechslung – nicht nur nach den ganzen Weihnachts- und Silvesterfestivitäten, die auch bei uns mit diversen Fondues und Raclette und dazwischen mit Gemüse-Resteessen bestritten wurden. Endlich geht alles wieder seinen normalen Gang, zumindest mehr oder weniger…  Ein Dhal macht satt, aber keinen zu vollen Bauch, man kann…

Edel-rustikal: Kartoffel-Roulade mit Pilz-Füllung

Die Kartoffelrouladen basieren auf einem Rezept von Spitzenkoch Vincent Klink aus Stuttgart, für das ich ihm sehr dankbar bin, denn erstens schmecken sie wirklich gut, zweitens sind sie recht einfach umzusetzen und drittens kann man sie noch variieren. Klar sind sie ein bißchen edel-rustikal, aber sie passen zu jeglichem Gemüse, sei es Rotkohl, Erbsen-Möhren, Wirsing…

Gar nicht blass: Buntes Weißkohlgemüse mit Erdnusssauce

Biokiste im Winter heißt: jede Woche eine andere Kohlsorte. Bitte nicht mißverstehen, ich bin absolute Befürworterin von Biokisten. Aber die Herausforderung, was Abwechslung anbelangt, ist groß. Für mich vor allem bei Weiß- und Rotkohl. Beide können zu knackiger Rohkost verarbeitet werden, aber mengenmäßig ist das dann doch mitunter zu viel und überfordert alle. Dünsten hat…

Blumenkohl und Kartoffeln mit Parmesankruste

Blumenkohl mal ein bißchen anders. Es handelt sich hier nicht um eine Sahnegratin, sondern um schmackhaften, weil gerösteten Blumenkohl (dazu eventuell ein paar Brokkoliröschen) mit Kartoffelwürfeln in Salbeibutter, dazwischen rauchige Scarmozastückchen und Ricotta, alles überbacken mit einer Parmesankruste. An Aromen mangelt es also nicht.  Sollte es Reste geben, dann den Topf einfach offen stehen lassen,…