Gar nicht blass: Buntes Weißkohlgemüse mit Erdnusssauce

Biokiste im Winter heißt: jede Woche eine andere Kohlsorte. Bitte nicht mißverstehen, ich bin absolute Befürworterin von Biokisten. Aber die Herausforderung, was Abwechslung anbelangt, ist groß. Für mich vor allem bei Weiß- und Rotkohl. Beide können zu knackiger Rohkost verarbeitet werden, aber mengenmäßig ist das dann doch mitunter zu viel und überfordert alle. Dünsten hat…

Blumenkohl und Kartoffeln mit Parmesankruste

Blumenkohl mal ein bißchen anders. Es handelt sich hier nicht um eine Sahnegratin, sondern um schmackhaften, weil gerösteten Blumenkohl (dazu eventuell ein paar Brokkoliröschen) mit Kartoffelwürfeln in Salbeibutter, dazwischen rauchige Scarmozastückchen und Ricotta, alles überbacken mit einer Parmesankruste. An Aromen mangelt es also nicht.  Sollte es Reste geben, dann den Topf einfach offen stehen lassen,…

Rosenkohl-Kartoffel-Gratin

Aufläufe sind ungemein praktisch, denn man vermeidet aufwändiges Kochen und sie sind dazu noch lecker. Ein paar Gewürze, Sahne, Käse und Zeit verwandeln dann so einfache Gemüsesorten wie Rosenkohl und Kartoffeln zu einem gern genommenen Essen – und nichts anderes erwarten wir schließlich.  Dazu: ein grüner Salat Zutaten: (4 Personen)400 g Rosenkohl, geputzt500 g Kartoffeln,…

Überzeugend: Brokkoli-Chinakohl-Tofu-Gemüse mit Erdnusssauce

Meistens, wenn es Brokkoli gibt – und es gibt ihn echt nicht oft – überspringt mein Mann das Essen. Er gibt dann vor, dass es ihm mal wieder gut täte, nichts zu essen. Soll er machen, was er will! Aber weil ich ihn diesmal mit einer Erdnusssauce gelockt habe, hat er sich doch dazu hinreissen…

Gerösteter Kürbis auf Belugalinsen

Linsen sind wunderbar vielseitig, sie sind gesund, machen satt und schmecken gut. Wir lieben sie jedenfalls, beinahe egal wie: zu selbstgemachten Spätzle, als Dhal oder Curry, als Patties, Suppe oder Nudelsalat. Im Grunde kann man sie auch wie Reis verwenden und mit einem Gemüse kombinieren. Wie zum Beispiel hier mit ein paar Spalten Hokkaido, die…

Süß-scharfer Paprika-Tofu mit Naan

Abwechslung ist auch in der Küche wichtig. Und gerade asiatische Gerichte schmecken eigentlich immer und sind relativ schnell zubereitet. Deshalb habe ich meine vielen Paprikaschoten und -schötchen in eine bereits bewährte, süß-scharfe Sauce gepackt, den Tofu vorher schön knusprig gebraten und dann untergemischt. Mit selbstgemachtem Naan oder Reis einfach perfekt. Die einzige Schwierigkeit war hier…

Karatekid: Mit Pesto gefüllte Ofen-Kartoffeln

Endlich kann man auch mal in der Küche seine Karategelüste ungehindert ausleben: und zwar an den Kartoffeln. Die werden nämlich mit einem gezielten Schlag zu Püree gehauen (natürlich nach dem Garen, das schont die zarten Handkanten). Kein Scherz!  Das Rezept stammt ursprünglich von Nigel Slater (vor allem in England als TV-Koch bekannt) und wird wärmstens…

Slow food: Schmorgemüse aus dem Ofen

Dieses Gericht habe ich in Italien öfter gemacht, da es – gerade für Gäste – gut vorzubereiten und zu Kartoffelpüree wirklich ein Genuss ist. Frisches Gemüse vom Markt, Basilikum und Oliven schmoren für 2 Stunden bei geringer Temperatur im Ofen. Es wird unwiderstehlich zart, ohne zu zerkochen. Was es notgedrungen an Farbe verliert, gewinnt es…

Wie gemalt: Backofengemüse mit Chili-Joghurt und Korianderöl

Ein Gericht wie ein buntes Gemälde, und genauso bunt die Aromen der im Ofen gegarten Gemüse von verschiedenfarbigen Beten, violetten Möhren, Kürbis, Kartoffeln, Paprika und Zwiebeln, dazu ein schön scharfes Chili-Joghurt (das ist wirklich der Knüller) und die frischgrüne Koriandersauce. Und habe ich nicht kürzlich schon gesagt, dass die besten Anregungen kommen, wenn man übers…

Parmigiana mit Zucchini

Es gibt eine Reihe wirklich guter Rezepte, Zucchini zu verarbeiten. Wichtig ist, Früchte auszuwählen, die frisch, fest und glänzend sind und sie zügig zu verarbeiten. Zucchini eignen sich nicht als Lagerware, weil sie dann unangenehm bitter werden. In Italien benutzt man Zucchini gerne auch für eine sehr beliebte Variante der klassischen Parmigiana. Kürzlich habe ich…