Zucchini-Mandel-Kuchen

Zucchini im Kuchen… warum nicht? Es gibt ja auch Rübli-Kuchen, Kürbis-Schoko-Muffins und Rote-Bete-Schokokuchen, die ganz leicht mit jedem andere Kuchen standhalten können und sogar besonders saftig sind, aber leider immer gegen Geschmacks-Vorurteile kämpfen müssen. Wenn also, wie in meinem Fall, ein schlecht gelauntes Kind einmal vom Handy aufblickt und wissen möchte, was das denn für…

Walnuss-Schoko-Gugelhupf

Ich finde, Nüsse knacken ist eine gute Beschäftigung für Männer, die vor dem Fernseher sitzen und Fußball oder Biathlon oder Formel 1 schauen. Dann machen sie wenigstens etwas Sinnvolles, ohne davon zu sehr in Anspruch genommen zu werden. Und sie müssen ihre Anspannung nicht mit dem Verzehr von Chips oder Ähnlichem kompensieren. Da gerade wieder…

Linzer Kringel

„Die beste Kombi, die es gibt, ist Keks mit Marmelade“, lautet die Meinung meines Sohnes zu den Linzer Kringeln, seinen Lieblingskeksen. Das Zusammenspiel von süßem Teig und fruchtiger Füllung macht diese leckeren Kekse aus. Deshalb sollte man auch darauf achten, eine säuerliche Marmelade auszuwählen, zum Beispiel Johannisbeere oder Himbeere. Die Kringel sollten dann noch 1…

Himmlisch: Zimtsterne

Alle lieben Zimtsterne. Ihr Teig ist aus geriebenen Mandeln und ganz ohne Mehl gemacht, obendrauf ziert sie ein Eiweißguß. Aussen sollen sie ganz leicht knusprig und innen weich sein. Wir haben die besten Zimtsterne früher bei einem Bäcker gekauft, der sie ganz einfach mit einer dicken Spritztülle als Kreuz geformt und mit dem Baiser nicht…

Walnuss-Schoko-Cookies

Unsere Walnuss-Ernte diese Jahr war wegen des warmen Sommers überwältigend. Und ich liebe Walnüsse! Vor allem frisch vom Baum. Sie schmecken herb und doch süßlich und passen wunderbar zu Schokolade. Diese leckeren Walnuss-Kekse lassen zwei Möglichkeiten der Zubereitung zu. Walnüsse mahlen und in mit Puderzucker steif geschlagenes Eiweiß geben oder Walnüsse hacken und Eiweiß nicht…

Käsekuchen-Brownies

Brownies und Muffins haben aus meiner Sicht den Vorteil, dass sie mengenmäßig überschaubar und eigentlich schnell zusammengemixt sind. Die richtige Beschäftigung für einen Samstag Morgen, an dem man eigentlich Joggen gehen und sich anschließend auf der Yogamatte verrenken müsste. Und unsere Käsekuchen-Brownies sind ausserdem schon lange mal wieder fällig. Wer es nicht glaubt, sollte es…

Crostata di mela cotogna – Quittenkuchen

Ja, Quitten eignen sich sogar, um damit Kuchen zu backen. Wer ihren Geschmack liebt, hat an dieser italienischen Crostata mit feinem Mürbeteig und Quittenmus seine Freude. Für mein Rezept habe ich allerdings den Zucker stark reduziert und finde den Kuchen immer noch süß genug. Vollkorn macht ihn etwas rustikaler, das muss aber nicht sein. Ebensogut…

Dominosteine mit Quittengelee

Na gut: sie sehen nicht ganz so perfekt aus wie die konfektionierten, dafür schmecken sie aber  mit dem selbstgekochten Quittenmus mindestens genauso gut. Und man hat gleich einen Berg von 122 Stück. Das dürfte eine Weile reichen. Um das Verfahren abzukürzen, kann man gekauften Honigkuchen als Basis und Marzipan als Decke nehmen. Ansonsten gilt es…

Französischer Apfelkuchen mit Mandelcreme

Vielschichtig ist wohl die beste Beschreibung für diesen französichen Apfelkuchen – nicht unbedingt, weil er aus mehreren Schichten besteht, sondern weil diese ihm eine Komplexität geben, die Apfelkuchen normalerweise nicht an den Tag legen. Mit anderen Worten: er ist echt gut! Der knusprige Mürbeteig steht im richtigen Verhältnis zur Füllung, die aus Apfelcreme, einer mit…

Ganz klassisch: Apfel Tarte Tatin

Apfeltarte ist die Mutter aller Tartes und schmeckt himmlisch nach Butter und karamellisierten Äpfeln. Der Klassiker ist eigentlich einfach zu machen. Man sollte jedoch eine Tarteform haben, weil aus einer normalen Springform das Karamell und der Saft des Obstes herauslaufen würde. Es befindet sich ja während des Backens auf dem Boden der Form. Ich habe…