Orangenlikör „Arancello“

Dieses Getränk würde ich am frühen Morgen nicht unbedingt empfehlen, auch wenn es aussieht wie Orangensaft. Gedacht ist es eher schön gekühlt als Aperitif oder für ein Schlückchen nach dem Essen, denn sein Genuss kann doch recht beschwingend sein. Der Orangenduft erreicht die Nase, bevor der Likör die Lippen benetzt. Und man läuft durchaus Gefahr,…

Traubenlikör

Likör wird gerne dann aus dem Schrank genommen, wenn das Essen gut und üppig war und die Stimmung entsprechend heiter. Noch heiterer wird sie bei einer Likörverkostung, wie kürzlich in Italien, als wir zu fortgeschrittener Stunde auf die Schnapsidee kamen, Mispellikör, Génépi und Traubenlikör miteinander zu vergleichen. Alle hausgemacht, alle lecker. Allein mein Kopf hat…

Cassis-Likör

Cassis nimmt man als Basis für Kir oder Kir Royale. Dieser Likör ist zum Mischen mit Weißwein oder Crémant aber beinahe zu schade, er schmeckt nämlich pur schon einfach zum Niederknien. Was man braucht, bis man ihn genießen kann, ist allein ein wenig Geduld, denn er muss insgesamt etwa 5 Monate reifen. Aber die lohnen…

Quittenlikör ansetzen

Die gute Nachricht: jetzt ist die richtige Zeit, um Quittenlikör anzusetzen. Die schlechte: man muss sechs Monate warten, bis er durchgezogen ist und sein volles Aroma erreicht hat. Dabei schmeckt er auch schon vorher gut, aber durch die Wartezeit wird er eben richtig rund im Geschmack. Also am besten hinten in den Schrank stellen –…

Besser: Grüne Smoothies

Aus unterschiedlichen Gründen beschäftige ich mich gerade mit dem Thema Allergien. Was ich einmal mehr gelernt habe ist, dass allergische Reaktionen vor allem bei einem geschwächten Immunsystem auftreten können. Ich kenne mehrere Leute, die so sehr unter Allergien bis hin zu Autoimmunkrankheiten leiden, dass ihr Leben sehr eingeschränkt ist. Bei einigen hat aber eine Umstellung…

Sommerlich: Granita von Pink Grapefruit mit Gin

Bittere Aromen mag man oder eben nicht. Ich bin manchmal richtig süchtig danach, egal ob Radicchio, Puntarelle, Endivie, Campari, Gin oder sonst was. Meine neueste Entdeckung ist dieses Getränk aus gefrorenem Pink Grapefruit-Püree und Gin. Mit etwas bitterem Martini Fiero oder Campari übergossen und mit Weißwein aufgefüllt wird daraus ein sommerlicher, eiskalter Apéritif mit Beschwingungsgarantie….

Einheizer: Orangen-Ingwer-Vanille-Tee

Was haben Ingwer und Sellerie gemeinsam ausser, dass es sich um Knollen handelt? Relativ wenig, bis auf dass sie zu den Gemüsen gehören, bei denen sich die Geister in zwei Lager scheiden, die sich mit absolutem Unverständnis begegnen. Die einen lieben ihn, die anderen verabscheuen ihn, dazwischen gibt es wenig. Egal wie man zu Ingwer…

Hustenkiller: Schwarzer Winter-Rettich

Ich habe noch die Aussage einer Kinderärztin im Ohr, die vor Jahren einmal sagte, dass die Wirkung von Hustensäften sowieso nicht erwiesen sei. Sie meinte damit natürlich die in der Apotheke gekauften Chemiekeulen. Das hat mir ehrlich gesagt zu Denken gegeben, und ich bin seitdem auf Tees, Wärme, frische Luft und Rettich-Hustensaft umgestiegen – sozusagen…

Gelber Chai Latte mit Kurkuma und Ingwer

Ein Heißgetränk, wie ich es an ungemütlichen Herbst- oder Winterabenden liebe und meiner Poweryoga-Mitsportlerin Karo verdanke: süß und scharf zugleich, wärmend, sättigend und dazu noch gesund. Denn Kurkuma und Ingwer, die der Milch ihren Charakter geben, sind ja tolle Wurzeln. Der im Kurkuma enthaltene gelbe Farbstoff Curcumin weist antioxidative und entzündungshemmende Wirkungen  auf und soll…

Goldene Nase: Limoncello

„Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn“ dichtete einst schon Goethe und dachte dabei sehnsüchtig an Italien. Die für ihren Geschmack berühmtesten Zitronen wachsen an der Amalfi-Küste in der Region Kampanien, aber auch in Sizilien haben die Früchte eine lange Tradition, wo sie seit dem 9. Jahrhundert angebaut werden. Nun kann man mit Zitronen…