Capellini mit geschmortem Spargel

Von wegen: Auch wenn dieses Nudel-Gericht mit dem weißen Spargel so Ton in Ton ein wenig blaß rüberkommt – sein Aroma ist es wahrlich nicht. Im Gegenteil. Der Spargel wird im Schmortopf im eigenen Saft gegart, was vom Sud übrig bleibt mit Wein abgelöscht und mit Limettensaft und Ricotta verfeinert. Damit aber nicht genug. Pinienkerne…

Maltagliati, stracci & Co

Maltagliati könnte man mit „schlecht Geschnittene“ übersetzen, Stracci mit „Fetzen“, Losanga ist die „Raute“. Doch eigentlich handelt es sich in jedem Fall bloß um eine frische, dünne Pasta, die von Hand in Dreiecke oder Vierecke geschnitten wird und deshalb nicht perfekt aussieht. Das hat sie aber auch gar nicht nötig, denn sie schmeckt hinreissend gut. …

Kürbis-Ricotta-Roulade mit Salbei-Butter

Diese gefüllten Nudel-Schnecken könnten bei uns auch unter Krapfen laufen, in Italien sind es Rotolini, und sie sind dementsprechend zubereitet: mit einer Mischung aus Kürbis und Ricotta, angebraten in Salbei-Butter. Den Teig kann man fertig kaufen, selbstverständlich, aber auch einfach selber machen und dünn ausrollen. Ich habe dafür etwas mehr gemacht und den Rest zu…

Frühlings-Pasta mit Ricotta

Ein mildes und doch zugleich süß-aromatisches Nudelgericht, das durch den Zitronenabrieb eine frische Note erhält. Empfehlenswert ist, hier keine Spaghetti zu nehmen, sondern eine breitere Nudelsorte, die die Sauce gut aufnehmen kann Zutaten: (4 Personen)Pasta nach Wahl200 g Erbsen (TK)100 g Baby-Spinat1 Frühlingszwiebel, in Ringe1 junge Knoblauchzehe, kleingeschnitten2 El Butter125 g Ricotta½ Zitrone, AbriebMeersalzPfeffer In…

Tagliatelle mit Auberginen-Ragout

Ein vorzügliches Nudelgericht, am liebsten und am besten natürlich mit selbstgemachten Tagliatelle. Das Auberginen-Ragout zergeht auf der Zunge, die feinen Aromen der Gemüse und Kräuter verschmelzen miteinander und Balsamico-Essig gibt ihnen eine kleine Spitze. Dafür am besten einen dickflüssigen, gealterten und schön milden Balsamico invecchiato nehmen Zutaten: (4 Personen)300 g Tagliatelle (selbstgemacht oder aus der…

Lasagne alla bolognese

…natürlich mit vegetarischer Bolognese. Und wie zu erwarten von den Herren im Haushalt heiß geliebt, während sich die Damen über einen höheren Gemüseanteil gefreut hätten. Aber Bolognese ist Bolognese und eben nicht Gemüse, obwohl Sellerie, Möhren und Erbsen auf jeden Fall dazu gehören. Das Rezept basiert auf einer veganisierten traditionellen Vorlage. Dieser habe ich allerdings…

Kräuterspätzle

Feingehackte Kräuter kann man auch in Spätzlesteig mischen und erhält dann leckere Kräuterspätzle. Diese sind bei uns jederzeit überaus geschätzt und geliebt – egal ob mit oder ohne Grün, mit Linsen oder Sahne-Pilzen zubereitet oder Käse überbacken. Allerdings hat mir mein Besuch in Süddeutschland letzte Woche auch gezeigt, dass das Ergebnis mit Spätzlesmehl doch um…

Spaghetti mit Artischocken-Creme

Dieses Rezept für Artischocken-Liebhaber habe ich aus Italien mitgebracht. Dort gibt es jetzt die jungen, kleinen Artischocken frisch auf dem Markt. Mittlerweile findet man sie auch in dem ein oder anderen Laden hier.  Dann sollte man auf jeden Fall zuschlagen und diese köstliche Spaghetti-Variante ausprobieren. Die Creme vereint den süßlichen Geschmack der Artischocke mit etwas…

Tagliatelle in Zitronensauce mit Pilzschnitzeln

Austernpilze eignen sich nicht nur, um Bestandteil einer Sauce zu sein, nein, sie schmecken paniert als Begleiter mindestens genauso gut und sehen dann aus wie kleine Schnitzelchen. Aussen knusprig und innen saftig sind sie heißbegehrt. Die Zitronen-Weißwein-Sauce hat ein feines, frisches Aroma, das über den Nudeln gut mit den Pilzen harmoniert   Zutaten: (4 Personen)Tagliatelle…

Noch feiner: Schupfnudeln

Ein gutes Rezept für Schupfnudeln habe ich bereits früher veröffentlicht, doch dieses toppt das alte noch, da der Teig mit vier Eigelben gemacht wurde. Ich hatte sie vom Zimtsterne-Backen übrig und dann hier verwertet. Genau wie bei einem Nudelteig, werden die Schupfnudeln durch die Zugabe von mehr Eigelben viel feiner und richtig edel. Dazu gibt…