Sonntagsessen: Capellini mit Bällchen in Tomatensugo

 Die Köchin bestimmt, was auf den Tisch kommt. So ist das zumindest bei uns. Ich koche, deshalb hat der Fleischesser in unserer Familie leider das nachsehen. Aber das macht ihm nichts aus, er vermisst auch nichts, im Gegenteil. Aber er freut sich, wenn ich mit Sojaschnetzeln eine vegetarische Bolognese zubereite oder eben auch diese Seitan-Bällchen….

Fagottini mit Dicke Bohnen-Pecorino-Füllung

Natürlich müssen es keine Fagottini (kleine Bündel) sein, mit denen man diese Füllung bestückt. Schneller bedient ist man immer noch mit den klassische Ravioli. Dicke Bohnen mag nicht jeder, aber im Garten wachsen sie gut, sie lassen sich auch leicht einfrieren und wenn man im darauf folgenden Jahr das Tiefkühlfach durchforstet, holt man sie am…

Pikant: Pasta mit Brokkoli und roten Linsen

Brokkoli geht auch lecker. Wie zum Beispiel bei diesem Nudelgericht, das vielleicht unscheinbar aussehen mag, doch es hat viel Geschmack. Ich habe die Nudelsauce mehr oder weniger improvisiert, denn es musste mal wieder schnell gehen. Mit einem tiefen Griff in die Gewürzeschublade und anderen leckeren Zutaten wie rote Linsen und Sahne wurde daraus eine runde…

Rote Fettuccine mit Gorgonzola-Creme

Ein leckeres Nudelgericht mit spektakulärer Farbe. Das Rezept stammt ursprünglich aus meiner neuen italienischen Leib-und-Magen-Zeitschrift „Sale&Pepe“. Doch das Heft liegt im Haus in Italien – und da können wir im Moment leider nicht hin. Also wird aus dem Gedächtnis gekocht, denn kompliziert ist es nicht. Was man braucht, ist etwas Rote Bete-Saft, den man sich…

Süß-scharf gebratene Wok-Nudeln

Hat dieses Essen nicht eine tolle Farbe? Dank der kleinen roten Bete sieht das Gericht plötzlich richtig feurig aus, dabei hat es zwar Schärfe, ja schon, aber auch ein deutlich süßliches Aroma durch die Gemüsesorten und die Soja-Tamarinden-Sauce. Echt lecker! Und ist in 10 Minuten fertig… Zutaten: (2 Personen) 100 g Mie-Goreng Nudeln (dünne Weizenbandnudeln)…

Deftig: Auberginen-Steinpilz-Ragout

In Italien findet man auf den Speisekarten häufiger mal Pasta mit Wildschweinragout, einer dicken, sämigen, deftigen Sauce, bei der meinem Mann das Wasser im Mund zusammenläuft. Tja, zu Hause gibt es  das natürlich nicht, obwohl wir Wildschweine genug im Garten haben. Deshalb habe ich daraus ein Auberginen-Steinpilz-Ragout gemacht, das – ich zitiere meinen Gatten –…

Spaghettini mit gebratenen Artischocken

Wenn ich nach Italien reise, vor allem wenn ich alleine unterwegs bin, gilt mein erster Gang zum Markt eigentlich immer den kleinen, pieksigen Artischocken. Hier in Ligurien werden sie gerne hauchdünn roh als Salat gegessen oder in der Pfanne für ein Nudelgericht oder als Vorspeise angebraten. Sie schmecken wunderbar und enthalten kein oder fast kein…

Pad Thai mit knusprigem Tofu

Ein traditionelles Nudelgericht der thailändischen Küche, bei dem Reisnudeln, Tofu und Gemüse im Wok gebraten und mit einem Ei vermischt werden. Typisch für das Gericht – und eben auch das Besondere daran – ist die Sauce mit Tamarindenpaste (gibt es auch schon in größeren Supermärkten), die zuerst zitronig säuerlich, dann salzig, scharf und gleichzeitig süß…

Schwäbische Kraut-Spätzle

Noch haben wir Winter, noch ist Sauerkrautsaison und deshalb ist mir diese Spätzle-Variante genau zum richtigen Zeit eingefallen. Sauerkraut-Spätzle sind wahrscheinlich nur in Schwaben bekannt, schade eigentlich, denn das wunderbar süßliche Sauerkraut ist nicht nur gesund, sondern es passt auch besonders gut zu den leckeren Eiernudeln.  Man braucht: eine Spätzle-Presse Zutaten: (4 Personen) Spätzle Grundrezept…

Fein: Ravioli mit Kürbis-Apfel-Füllung

Jetzt ist die Zeit, in der man doch öfter Besuch von Freunden und Familie bekommt und plötzlich alle Plätze um den Tisch belegt sind. Wenn man sich etwas vorbereitet und die Zeit nimmt, kann man die erwartungsvollen Gäste mit diesen sehr feinen, sehr guten Ravioli verwöhnen. Angelehnt habe ich es an ein Rezept aus der…