Knusprig: Kartoffel-Mangold-Focaccia

Zweitverwertung für gekochte Kartoffeln? Ganz klar: dann ist die Zeit mal wieder reif für eine gute, fluffige Focaccia. Eigentlich ist die Zubereitung einfach und wenig aufwändig, der Teig muss halt geknetet werden und braucht Ruhezeit, aber das war´s dann schon fast. Ausserdem kann man ihn wunderbar vorbereiten, er ruht auch gerne länger. Und gutes Olivenöl…

Super: Sauerkraut Flammkuchen

Unten schön knusprig und oben saftig mit mildem Geschmack. Diese Flammküchlein passen – solange man nicht mehr als eines oder zwei isst – prima als Vorspeise oder eben gleich als Hauptgericht. Sauerkraut ist unser heimisches Superfood, milchsauer vergoren und Vitamin-C-haltig. Neben Kale in den USA gerade absolut angesagt. Wie gut, dass wir nur unsere bewährten…

Bingo: Flammkuchen mit gerösteten Trauben, Kartoffeln und Rosmarin

Und weil ich nun so richtig auf den Geschmack der gerösteten Trauben gekommen bin, geht es mit den Experimenten gleich weiter. Da ich gerade in Italien bin und nicht unbedingt einem Italiener in Italien eine Pizza backen würde, habe ich auf Flammkuchen umgesattelt – und treffe damit voll ins Schwarze. Nicht nur, weil er einfach…

Knusprig (2): Pizza mit kurz geschmorten Tomaten, Oliven und Mozzarella

Es gibt eine genauso leckere Variante zur vorhergehenden Pizza. Wir haben sie im gleichen Gang zubereitet für unsere vierte Pizza. Hierfür werden die halbierten Tomaten kurz in Olivenöl geschmort bevor sie auf den Teig gelegt werden. Das macht ihre Konsistenz etwas cremiger und den Geschmack süßlicher. Wichtig sind bei beiden Pizzen eine gute Qualität der…

Knusprig (1): Pizza mit Zucchinicreme und Tomaten

Wer denkt, Italiener huldigen nur ihren überlieferten Pizzarezepten wie Margherita, Quattro formaggi oder Salsiccia, liegt daneben. Nein, auch hier werden Rezepte verfeinert, weiterentwickelt, modifiziert, vor allem im ambitionierten Hausgebrauch. In der Feinschmeckerzeitschrift „Sale & Pepe“ habe ich dann auch die Anregung für diese leckere Pizzavariante entdeckt, bei der keine Tomatensauce Verwendung findet, sondern eine Creme…

Pizza bianca mit Rucola

Sich bei Pizzateigen immer wieder aufs Neue auszuprobieren ist legitim. Die Italiener machen das schließlich auch, was ich sehr beruhigend finde, denn es zeigt, dass auch dort niemandem das perfekte Pizzarezept in die Wiege gelegt wird (was meine leise Befürchtung war) und wir Nordlichter uns einfach nur doof anstellen. So habe ich auf einer italienischen…

Flammkuchen mit Fenchel und Mozzarella

Der große Vorteil von Flammkuchen ist, man braucht keine Hefe für den Teig. Ein Ei tut´s auch. Er ist auch schneller fertig als Pizza und absolut kein Hexenwerk. Eigentlich kann man jedes Gemüse, am besten ganz fein gehobelt, als Belag nehmen – auch Fenchel. Mit Ziegenkäse drunter und Mozzarella drauf werden daraus feine Happen, die…

Pizza Update

Wer auch immer in der glücklichen Lage ist, noch 10 g Hefe im Kühlschrank liegen zu haben, sollte dieses aktualisierte Pizza Rezept ausprobieren! Für eine Backofenpizza hat es das bisher beste Ergebnis geliefert (vom Grill und damit dem Holzbackofen-Geschmack angenähert, können wir es hoffentlich auch bald ausprobieren). Ich frage mich dennoch, wie einen ein so…

Gemüse-Käse-Blechkuchen

Man hätte genauso gut Focaccia dazu sagen können, aber der sehr üppige Belag mit Gemüse und Käse war mir dann doch nich italienisch genug. So ist es also ein Gemüseblechkuchen geworden, auf dem letztlich das, was noch da war, gelandet ist: eine Knolle Fenchel (die kann natürlich weggelassen oder vielleicht durch Paprika ersetzt werden), hauchdünn…

Pizzabrot mit Knoblauch und Zwiebeln

Wir wollten eigentlich die Pizza auf dem Grill backen, aber es war dann doch zu schwül, wir hätten wieder ewig warten müssen und der Grill ist ausserdem sowieso immer dann perfekt, wenn man schon alles durchgegrillt hat. Also haben wir unsere Pizza kurzerhand im Backofen gemacht. Zum Glück! Denn plötzlich war der Hunger dann doch…