Rosenkohl-Tarte Tatin

Man traut es dem robusten Gemüse eigentlich fast nicht zu, aber der an sich schon süßliche Rosenkohl macht sich richtig gut auf der vornehmen Tarte und nimmt das süße Karamell gerne auf. Es entsteht also eine Mischung aus süß und salzig, aus Kräutern, saftigem Gemüse und feinem Mürbeteig. Die Anregung für dieses köstliche Rezept stammt…

Schwarzwurzel-Tarte mit Parmesan

Bei uns gibt es ungefähr alle zwei Jahre mal Schwarzwurzeln. Und auch nur dann, wenn im Garten gerade gemüsemäßig nichts los ist und ich deshalb eine Biokiste bekomme. Man merkt, diese harzigen Stangen gehören nicht gerade zu unseren Favoriten, aber nicht, weil sie schlecht schmecken, eher langweilig. Ich kann auch den ständig bemühten Vergleich mit…

Erstaunlich: Brokkoli-Tarte

Ein bisschen standen hier die Aromen der Brokkoli-Bällchen Pate, die bei uns überaus beliebt sind. Diesmal ist eine würzige Füllung für eine Tarte daraus geworden, die richtig gut schmeckt und bei den Brokkoli-Verächtern in unserer Familie erstaunlicherweise sogar Begehren nach einem zweiten Stück ausgelöst hat. Übrigens kann man einzelne Stücke später auch wunderbar in einer…

Galettes mit Mangold und Kartoffeln

Ein eigentlich schnell und unaufwändig zubereitetes Essen, das durch den Raclettekäse und die Kartoffeln ganz schön sättigt, aber sehr lecker ist. Der Butterblätterteig kommt fertig aus dem Tiefkühlfach, so dass man auf einen Mürbeteig, wie bei den Galettes mit mediterraner Füllung,  gut verzichten kann. Die Galettes eignen sich auch gut als Vorspeise, dann lässt man…

Überraschend: Wirsing-Camembert-Tarte

Wie gut, dass man Freundinnen hat. Vor allem auch solche, die gerne und gut kochen und die sich dann so richtig austoben können, wenn wir uns zum Mädelsabend treffen und die Vorlieben der eigenen Familie für Fleisch nicht berücksichtigen müssen. Also gab es kürzlich von Ute diese mit Camembert überbackene Wirsing-Tarte, die mich tatsächlich sehr…

Versöhnlich: Blumenkohl-Tarte

Dem kulinarischen Wert von Blumenkohl stehe ich wirklich skeptisch gegenüber. Damit bin ich – auch in der Familie – nicht alleine. Mein Sohn mag ihn eigentlich nur mit Sahnesauce, ich bevorzuge eines der Curries, meine Töchter und mein Mann essen ihn halt, weil sie Hunger haben. In kleinen Portionen. Aber soll man ihn deshalb gleich…

Galettes mit mediterraner Füllung

Das hat man nun davon, wenn man extra vorkocht, zwei Stunden aus dem Haus geht und dann hungrig und vorfreudig zurückkommt: schlechte Laune… Zwei mickrige Viertel einer Galette hat mir meine rücksichtsvolle Familie übrig gelassen. Dafür waren alle voll des Lobes: „Exzellent!“, „Voll gut!“ , „Kannst du öfter machen!“  Na gut. Hauptsache es hat geschmeckt!…

Galettes mit Lauch, Linsen und Gruyère

… man könne auch sagen: vornehme Schale mit deftigem Innenleben. Der zarte Teig umhüllt  eine Füllung aus gebackenem Lauch, Linsen, Petersilie und Gruyère. Das Ganze ist schön mild und macht angenehm satt. Die Galettes schmecken auch lauwarm bzw. lassen sich in einer Pfanne gut aufwärmen Zutaten: (4 Personen) Für den Teig: 160 g Mehl Typ…

Teigtaschen mit Birne und Steckrübe

Diese Teigtaschen sind pikant und süß-fruchtig zugleich, denn ihre Füllung besteht aus einer Mischung aus gedünsteter Zwiebel, etwas Steckrübe und Birne, untermalt von Ingwer und Kokos. Die Aromen sind in zarten Mürbeteig eingehüllt. Die kleinen Pies können bei vielen Gelegenheit zum Einsatz kommen. Sie passen wunderbar zu einem Apéritif, dienen als Vorspeise, als Snack –…

Knusprig-würzig: Tomaten-Mandel-Tarte

Knusprig, würzig und zugleich süß-aromatisch schmeckt diese einfach herzustellende Tarte, die aus dem vegetarischen Kochbuch von Yotam Ottolenghi stammt. Ich glaube, es war eines der ersten Gerichte, die ich mir damals ausgesucht hatte und habe sie seitdem immer wieder gebacken. Mittlerweile verwende ich dafür nur noch frischen Blätterteig aus dem Kühlregal, den ich geschmacklich wesentlich…