Chinesische Keule, Zuckerschoten und Mangold aus dem Wok

Was spricht eigentlich dagegen, Chinesische Keule in einem Thaicurry zu verarbeiten? Eigentlich gar nichts. Also sucht man sich aus dem Garten noch ein paar andere Gemüse wie zarte Zuckerschoten, Mangoldblätter und Frühligszwiebel zusammen und bereitet dieses leichte Curry mit Thai-Reisnudeln zu. Die Zubereitung geht schnell und man wird belohnt mit vielen unterschiedlichen, leckeren Aromen. Auf Thaibasilikum (oder alternativ Koriander) würde ich dabei nur ungern verzichten wollen

Zutaten: (2 Personen)
Thai-Reisnudeln
1 – 2 Chinesische Keulen (je nach Größe)
1 Handvoll Zuckerschoten
2 Blätter Mangold, Stiele und Blätter zerkleinert
1 Stück Ingwer, kleingeschnitten
2 Knoblauchzehen, kleingeschnitten
2 El Zitronensaft
1 Chilischote (bzw. nach Geschmack), in Ringe geschnitten
1 große Frühlingszwiebel, in Ringe geschnitten
200 ml Gemüsebrühe (Instant)
Wok- oder Grünes-Thai-Curry-Gewürz (z.B. von Lebensbaum)
Thaibasilikum (alternativ: Koriander)
Kokosfett

Zutaten für Wok-Gemüse

Die Chinesische Keule wie folgt vorbereiten:
Alle Blätter entlang des Stiels entfernen und entsorgen. Eventuell den obersten Büschel mit den zarten, jungen Blättern aufheben und für eine Vorspeise in Butter dünsten (siehe Rezept Chinesische Keule in brauner Butter).

Bei der Chinesischen Keule schmeckt nur der innere, grüne Teil gut. Die äussere Schicht ist faserig und bitter. Diese wird mit einem großen Messer zum dicken Teil hin einfach gerade abgeschnitten, als wollte man aus der runden Keule eine viereckige machen. Die obere Hälfte der Aussenschale müsste weicher sein und kann mit einem Schälmesser abgeschält werden, bis das hellgrüne Innere zum Vorschein kommt.

Die grünen Strünke nun mit einem Hobel in dünne Scheiben schneiden.

Die Zubereitung des Wok-Gemüses geht nun ganz schnell…

In einem Topf mit kochendem Wasser die Reis-Nudeln nach Packungsanweisung garen und durch eine Sieb abgießen.

Das Kokosfett im Wok erhitzen, Knoblauch und Ingwer darin anbraten, ebenso die  geschnibbelten Mangoldstiele, dann das ganze restliche Gemüse dazugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Mit Wok-Gewürz abschmecken und 3 Minuten köcheln lassen. Zitronensaft hinzufügen.

Die Reisnudeln in Schalen verteilen und das Gemüse darüber geben. Mit Thai-Basilikum bestreuen.

print
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.