Einklang: Pasta mit Brokkoli und Wirsing

Mir war gar nicht bewusst, dass Brokkoli und Wirsing so gut zusammen schmecken. Ihre Aromen verschmelzen hier geradezu und sind im Einklang. Den Wirsing habe ich benutzt, weil er gerade da war und ich für die Gericht noch mehr Grünes haben wollte. Sogar mein Mann hat sich auf das sonst eher verschmähte Gemüse gestürzt. Die Sauce ist deshalb so besonders gut, weil sie mit dem Kochwasser zubereitet wird. Ich habe noch kleine scharfe und salzige Spitzen eingearbeitet, die gerösteten Kerne geben mehr Biss.


Zutaten: (4 Personen)
Nudeln nach Wahl
1 Strunk Brokkoli, zerteilt
¼ Wirsing, in Streifen
1 Kartoffel, geschält, in Würfel
Olivenöl
1 Zwiebel, gewürfelt
1 Knoblauch, in Scheiben
1 rote Chilischote, kleingeschnitten
1 Prise Thymian
1 El Kapern
125 ml Sahne
50 g Parmesan, gehobelt
2 El Mandeln (oder: Pinienkerne), geröstet
Meersalz

In einem größeren Topf 2 l Wasser mit 1 Tl Salz zum Kochen bringen. Dort werden nun Brokkoli, Wirsing und Kartoffel für 8 Minuten geköchelt. Das Kochwasser wird noch weiter verwendet. Deshalb das Gemüse entweder mit einer Schaumkelle herausfischen und in eine Schüssel mit kaltem Wasser heben oder durch ein Sieb abschütten und Kochwasser auf diese Weise auffangen. 100 ml vom Gemüsekochwasser extra beiseite stellen.

Im restlichen Kochwasser werden die Nudeln gekocht. Wahrscheinlich muss man noch etwas Wasser auffüllen.

In der Zwischenzeit die Mandeln (oder Pinienkerne) ohne Fett in einer Pfanne rösten.

In einem Topf Olivenöl erhitzen und darin die Zwiebel, Knoblauch, Chilischote und Thymian für 5 Minuten dünsten. 100 ml Kochwasser, etwa 1 Tl Salz, Kapern und die Sahne hinzufügen, dann ebenso das Gemüse und Parmesan unterrühren, dabei vorsichtig erhitzen. Nochmal abschmecken und mit den Mandeln und etwas Olivenöl beträufelt servieren.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.