Gegrillte Aubergine mit Spinat und Joghurt

on

Leicht, erfrischend und sehr schmackhaft und deshalb genau das richtige Essen an heißen Tagen oder als Vorspeise. Die Auberginen werden vorab im Backofen gegrillt und dann auf einer Kreuzkümmel-Joghurtsauce gereicht. In Knoblauch gedünsteter Spinat, ein paar Tomatenstücke und leicht scharfe Chilischoten passen gut dazu und sind farblich einfach schön. Das Auge isst ja immer mit.

Dazu kann man sehr gut geröstetes Brot, Ciabatta oder Fladenbrot servieren.



Zutaten
: (2 – 4 Personen)
1 Aubergine
100 g Spinat
250 g Joghurt
2 Knoblauchzehen, kleingehackt
5 Cherrytomaten
1 Stück Chilischote, frisch
Meersalz
Kreuzkümmel, gemahlen
Pfeffer
Olivenöl
1 El Butter

Auberginen in 1 cm dicke Scheibe schneiden, in einer Schüssel mit Olivenöl und der Hälfte des Knoblauchs vermischen, etwas salzen und unter dem Grill mit Umluft 210° von beiden Seiten braun rösten. Das dauert etwa 15 Minuten. Danach aus dem Ofen nehmen.

Das Joghurt mit 2 El Olivenöl, Meersalz, ein wenig vom Knoblauch und etwas Kreuzkümmel würzen.

In einer Pfanne Butter erhitzen,  den restlichen Knoblauch und den Spinat darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf einem großen Teller die Joghurtsauce verteilen, darauf die Auberginenscheiben legen, kleine Spinathäufchen, Tomaten und Chili verteilen und alles nochmal mit Pfeffer würzen und Olivenöl beträufeln.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.