Gegrillter Gemüsesalat mit Kräutern und Nektarine

Frisches Gemüse kurz gegrillt, mit Knoblauch, Kräutern und Olivenöl gewürzt, dazu ein frisches Baguette – mehr braucht es nicht für dieses Gericht. Besonders gut finde ich auch die gegrillte Nektarine dazu, sie macht das Ganze schön fruchtig und sommerlich.

Wer möchte, bröselt noch Schafskäse darüber, dann wird aus der ansonsten leichten Vorspeise ein etwas üppigerer Salat



Zutaten: (2 – 4 Personen)
4 – 6 Tomaten, quer in Scheiben geschnitten
1 rote Paprika, halbiert
1 Zucchini, in Scheiben geschnitten
2 Nektarinen, in Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehen, kleingehackt
Schafskäse
Basilikum
Thymian
Rosmarin
Olivenöl
Fleur de Sel
Chilipfeffer oder Pfeffer


Den Backofengrill anheizen (falls man nicht gerade sowieso schon den Gartengrill  angeworfen hat).

Auf einer Grillplatte die halbierte Paprika so lange grillen, bis die Haut schwarz wird (dazu muss diese Seite natürlich der Hitzequelle zugewandt sein). Dann ist das Gemüse genau richtig und die Haut zieht man einfach ab. In Streifen schneiden.

Zucchini längs in Scheiben schneiden, etwas mit Olivenöl einölen und auf die heiße Grillplatte legen. Nicht zu lange grillen, dabei einmal wenden.

Tomaten quer in Scheiben schneiden und auf der Grillplatte der Hitze solange aussetzen, bis sie weich werden.

Nektarine halbieren, Kern entfernen und die Hälften nochmal längs durchschneiden. Auf der Grillplatte kurz grillen und mit dem anderen Gemüse auf einer Platte anrichten. Mit verschiedenen Kräutern und dem Knoblauch bestreuen, mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln. Fertig.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.