Geröstetes Brot mit Palmkohl und Pilzen

on

Ein unkomplizierter, kleiner Snack am Abend oder eine Vorspeise bei mehreren Gängen für Gäste (dann macht sich ein Ciabatta als Unterlage natürlich etwas edler als Toastbrot), dazu ein Glas Wein oder ein Apéritif.

Die Pilze werden kurz in der Pfanne sautiert und mit Salz und Pfeffer gewürzt, ebenso der Palmkohl, eventuell kann man alles noch unter dem Backofengrill mit Käse überbacken. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.



Zutaten: (1 – 4 Personen)
2 Scheiben Vollkorntoast (oder 4 Scheiben Ciabatta)
Pilze (Pfifferlinge, Steinpilze, Kräuterseitlinge), geputzt und grob zerteilt
2 – 4 Blätter Palmkohl
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
Butter
Meersalz
Pfeffer
Mozzarella, gerieben

Die Brotscheiben unter dem Backofengrill oder im Toaster leicht rösten. Mit der Knoblauchzehe einreiben und mit etwas Olivenöl beträufeln.

In einer Pfanne die Butter erhitzen und zuerst die Pilze kurz anbraten bis sie anfangen zu bräunen. Mit Salz und Pfeffer würzen, beiseite stellen.

Nun den von den Mittelrippen gezogenen und in Streifen geschnittenen Palmkohl in der Pfanne bei hoher Hitze rösten. Salzen und Pfeffern.

Auf die Brote verteilen, eventuell mit Mozzarella bestreut kurz unter den Backofengrill schieben.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.