Gestürzt: Auberginen-Tarte mit karamellisierten Zwiebeln

Ich verarbeite die letzten Auberginen und Tomaten aus meinem Gewächshaus, diese schönen, wohlschmeckenden Früchte. Mit einem Blätterteig aus dem Kühlschrank improvisiere ich damit eine schnell zubereitete Tarte, die mit süßen, karamellisierten Zwiebeln und fruchtigem Balsamessig ausserordentlich lecker wird.

Was mich bei Blätterteigtartes oft stört, ist ihr weicher Boden. Also lege ich ihn diesmal wie bei einer Tarte Tatin oben drauf und stürze das Ganze nach dem Backen. Der Boden wird so einfach perfekt: dünn und knusprig. Cremiger Mozzarella rundet alles ab.


Zutaten: (4 Personen)
275 g Blätterteig
1 große Aubergine, in kleinere Würfel
1 größere Zwiebel (Tropea oder andere milde Sorte), in Ringe
1 Fleischtomate, in mittlere Würfel
20 g Butter
Olivenöl
Basilikum
Meersalz
Chiliflocken
Pfeffer
2 El Balsamessig
2 Tl Rohrohrzucker
125 g Mozzarella, zerrupft

Die Zwiebeln in Ringe schneiden und in einer Pfanne mit der Butter und 1 Tl Zucker bei mittlerer Hitze garen. Die Zwiebeln sollten nicht bräunen, nur glasig werden und der Zucker leicht karamellisieren.

In einem anderen schweren Topf die Auberginen in ausreichend Olivenöl andünsten. Am besten den Deckel geschlossen halten und ab und zu umrühren. Nach 10 Minuten sind sie weich. Die Tomaten und die Hälfte der Basilikumblättchen hinzufügen und kurz mitdünsten, so dass sie gerade weich werden. Das Gemüse mit Salz abschmecken, mit Chiliflocken würzen und pfeffern, Balsamessig unterrühren.

Eine geschlossene Tarteform auf ein Backtrennpapier stellen, den Umriss zeichnen und ausschneiden. Damit die Tarteform auslegen. Nun die Zwiebeln mitsamt der Flüssigkeit darauf verteilen. Noch 1 Tl Zucker über die Zwiebeln streuen.

Die Auberginen auf die Zwiebeln schichten. Den Blätterteig so gut es geht der Form anpassen, eventuell falten, und am Rand nach unten drücken.

Den Backofen auf 200° C Umluft vorheizen und die Tarte 25 Minuten backen. Herausnehmen, einen großen Teller über die Form legen und alles beherzt umdrehen. Das Papier abziehen. Die Tarte mit Mozzarella bestücken und restliche Basilikumblättchen darüber verteilen.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.