Grüne Winter-Minestrone mit Petersilien-Sahne

 Eine grüne und heiße Suppe auf dem Teller wirkt gegen das Grau und die Kälte draussen. Dem trüben Wetter begegnet man einfach mit Farbe und Vitaminen, was könnte man Besseres tun? Ein bißchen Chili heizt dazu noch mehr ein, die Petersilien-Sahne schmeichelt dem Gaumen und färbt die Gemüsebrühe schön hellgrün ein


 

Zutaten: (4 Personen)
100 g kleine Nudeln
1 kleine Zwiebel, gewürfelt
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 Stange Sellerie mit Grün, gewürfelt bzw. kleingehackt
1 grüne Paprika, gewürfelt
80 g Grünkohl, von den Mittelrippen gestreift, kleingeschnitten
400 g gemischte Bohnen, gekocht (aus der Dose)
1 Chilischote, kleiner geschnitten, Kerne entfernt
3 Stängel Petersilie
200 ml Sahne
1 Schuss Weißwein
Olivenöl
Meersalz

 

 Die Nudeln in einem Topf mit Salzwasser bissfest garen. Wasser abgießen.

Währenddessen das Olivenöl in einem Topf erhitzen und zuerst die Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten, dann das übrige Gemüse inklusive der Chilischote dazugeben, kurz erhitzen, mit dem Weißwein ablöschen und etwa 1 Liter Wasser auffüllen. Etwas Salz dazutun. Die Gemüsebasis 10 Minuten köcheln lassen. Nochmal mit Salz abschecken.

Nun die Bohnen und Nudeln hinzufügen und 3 Minuten köcheln lassen.

In einem Gefäß die Petersilie mit der Sahne und 1 Prise Salz mischen und mit dem Pürierstab pürieren. Die Sahne wird dabei auch fest.

Suppe in Teller füllen und mit der Petersiliensahne servieren.

print
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.