Grüner Hafer-Pfannkuchen-Turm mit Mozzarella

Meine Kinder lieben Pfannkuchen. Ich auch, weil sie einfach lecker sind und natürlich, weil man so viel mit ihnen machen kann: man kann sie füllen, überbacken – oder die Füllung gleich in den Teig einarbeiten und damit Spinat-Muffel überlisten. Wie hier bei meinem grünen Pfannkuchen-Turm. Um das Gericht vollwertiger zu machen, habe ich Hafermehl und Haferflocken eingesetzt


Zutaten: (4 Personen)
¼ l Hafermilch
Meersalz
75 g Hafermehl
25 g Mehl Typ 550
300 g Spinat
80 g Butter
50 g feine Vollkornhaferflocken
4 Eier
300 g Mozzarella
150 g Crème fraîche
Petersilie zum Bestreuen

Den Spinat in etwas Butter andünsten, zusammenfallen lassen, pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Menge abmessen und mit der Milch auf einen halben Liter auffüllen.

Haferflocken in 30 g Butter hellbraun anrösten.

Die beiden Mehlsorten, 1 Prise Salz, Haferflocken, Eier und Spinat-Milch in einer Schüssel gut verrühren und den Teig 20 Minuten quellen lassen.

Währenddessen Mozzarella in kleine Würfelchen schneiden und mit der Crème fraîche vermischen.

Mit der restlichen Butter, ggf. etwas mehr, nacheinander 6 Pfannkuchen in einer Pfanne ausbacken.

Die Pfannkuchen in einer runden Auflaufform oder einer ofenfesten, runden Platte stapeln und jeweils mit  gut 1 El Mozzarellamischung zu den Rändern hin bestreichen. Den obersten Pfannkuchen nicht vergessen.

Backofen auf 200° C Umluft aufheizen. Den Pfannkuchenstapel  etwa 8 Minuten überbacken.

print
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.