Grüner Spargel und Spinat mit Ziegenkäse

Es gibt Gerichte, die kann man in Variationen jeden Tag essen. Sie sind gut, nicht zu üppig und hinterlassen ein angenehm sättigendes Gefühl. Zudem sind sie schnell zubereitet. Zu meinen Lieblingsessen am Abend gehört dieser gebackene Ziegenkäse mit verschiedenen Gemüsen drumherum.

In diesem Fall hatte ich ein paar Stangen Grünen Spargel im Kühlschrank, Spinat im Garten und Koriander im Topf. Zu dem salzigen Aroma des Käses passt auch wunderbar ein süßer Feigensenf. Vorletztes Jahr habe ich davon zig Gläser eingekocht und zehre noch heute davon. Eigentlich handelt sich dabei eher um eine Art dicker Feigenmarmelade. Die Senfkörner darin kommen (zumindest bei mir) geschmacklich überhaupt nicht zum Tragen. Macht aber nichts, …schmeckt trotzdem gut



Zutaten
: (1 Person)
1 Scheibe Ziegenkäserolle
3 Stangen Grüner Spargel
1 Hand voll Spinat
2 Cocktailtomaten
1 Knoblauchzehe
Koriander
Meersalz
Chiliflocken
evt. Feigensenf
Olivenöl
1 El Butter

In einer beschichteten Pfanne den klein geschnittenen Spargel bei höherer Temperatur in etwas Olivenöl kurz anbraten. Hitze etwas reduzieren, die Stangen an den Rand schieben, salzen. Die Ziegenkäserolle in der Mitte der Pfanne von beiden Seiten goldbraun anbacken.

Während dessen in einem kleinen Topf den Spinat kurz blanchieren und Wasser abgießen. Dann mit etwas Butter und dem klein gehackten Knoblauch andünsten, salzen, zur Seite stellen.

Den Ziegenkäse mit dem Spargel, dem Spinat und Koriander auf einem Teller anrichten. Tomaten dazu legen und das Gericht mit Chiliflocken bestreuen. Wer mag, isst Feigensenf dazu.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.