Hafer-Risotto mit Walnusspesto

Walnuss-Pesto ist einfach genial gut und super einfach zu machen. Hier kommt es beim Hafer-Risotto zum Einsatz, einem unkomplizierten, vollwertigen Risotto mit Biss und würzigem Aroma dank Rosmarin und Thymian. 

Das Pesto eignet sich jedoch auch als Aufstrich für Crostini oder wunderbar als Sauce für Nudeln, dann sollte man die Konsistenz mit Sahne oder etwas Gemüsebrühe verdünnen


Tipp: den Hafer über Nacht oder am Morgen einweichen

Zutaten: (4 Personen)
2 El Butter
1 Zwiebel, kleingeschnitten
1 Knoblauchzehe, kleingeschnitten
1 Stück Hokkaido-Kürbis, gewürfelt
250 g Hafer (4 Stunden eingeweicht)
400 ml Gemüsebrühe
2 Tl Thymian, getrocknet
½ Zweig Rosmarin
Pfeffer
Meersalz
50 g Parmesan, gerieben

Walnusspesto
100 g Walnüsse (ca. 20 Stück ohne Schale)
100 ml Wasser
1 Knoblauchzehe
½ Tl Meersalz
3 El Olivenöl
50 g Parmesan, gerieben
4 Walnüsse, grob gehackt

Hafer über Nacht oder 4 Stunden vor dem Kochen in Wasser einweichen. Danach Wasser durch ein Sieb abgießen. Dadurch verkürzt sich die Garzeit.

In einem Topf die Butter erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Rosmarin und Thymian dazugeben, ebenso die Kürbiswürfel und schließlich den Hafer. Alles kurz erhitzen und dann einen Teil der Gemüsebrühe dazugießen. Der Risotto sollte etwa 30 Minuten leise köcheln, falls zu wenig Brühe vorhanden ist, immer wieder nachgießen. Am Ende sollte so gut wie keine Flüssigkeit mehr im Topf sein.

Währenddessen das Walnusspesto herstellen. Walnüsse in ein hohes Gefäß geben und mit Wasser bedecken. Öl, Salz und Knoblauchzehe hinzufügen und alles mit dem Pürierstab pürieren. Zum Schluß den geriebenen Parmesan unterrühren und nochmal abschmecken. Mit den grob gehackten Walnüssen dekorieren und nochmal etwas Olivenöl darüber träufeln.

 

print
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.