Gratinierte Kartoffeln

Nicht gerade kalorienarm, dafür gut. Und mit einem frischen Salat eine schöne Hauptmahlzeit, von der nichts übrig bleibt. Lässt sich gut vorbereiten und passt auch in eine Menüfolge. Durch den Rosmarin erhält das Gratin ein leckeres Aroma.


Zutaten: (4 – 5 Personen)
15 – 20 mittlere Kartoffeln, 2 junge Knoblauchzehen, 200 ml Sahne, 200 ml Milch, 100 ml Wasser, Salz, Muskat, Pfeffer, 2 Zweige Rosmarin, 200 g Käse zum Überbacken

Kartoffeln schälen und in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. In einen Topf mit der Sahne-Milch-Wasser-Mischung geben, dünne Knoblauchscheiben, die Gewürze und den Rosmarin hinzufügen und einmal aufkochen lassen. Danach die Hitze reduzieren und 5 Minuten köcheln.

Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. Den Topfinhalt nochmal abschmecken, dann in eine ofenfeste Form schütten, mit dem Käse bestreuen und 45 Minuten im Ofen garen lassen. Die Flüssigkeit sollte nun fast verschwunden sein.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.