Kleines No-Knead- Bread

Und weil es so fantastisch gut schmeckt, hier noch der kleine Bruder unseres knetbefreiten Brotes. Es wird mit mehr Hitze gebacken, bekommt etwas größere Luftporen und ein rauchigeres Aroma. Alles was man tun muss ist, den Teig am Vortag anzusetzen. Die lange Entwicklungszeit macht den Geschmack einzigartig


Tipp: Man braucht für dieses Brot einen großen Schmortopf mit Deckel

Zutaten:
400 g Sauerteigansatz
200 g Roggenmehl
200 ml Wasser

500 g Dinkelmehl Typ 630 (alternativ: Weizenmehl Typ 550)
1½ TL Meersalz
300 ml Bier-Wasser-Mischung (je zur Hälfte)

Den Sauerteigansatz mit 200 g Roggenmehl und 200 ml Wasser verrühren und 24 Stunden entwickeln lassen.

Die Hälfte davon mit den übrigen Zutaten mit einem Rührlöffel gut vemischen, die Schüssel mit einem Deckel verschließen und 2 Stunden gehen lassen. Der Teig ist relativ weich und klebrig. Den Rest des Sauerteigs wieder im Glas in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf eine bemehlte Fläche schütten und 10 Mal mit bemehlten Händen nach innen falten, mal von links oder rechts, dann von oben oder unten.

In eine Schüssel mit Backtrennpapier legen und weitere 6 Stunden gehen lassen.

Den Backofen mitsamt Schmortopf (noch ohne Deckel) auf 250°C vorheizen.

Brotteig vorsichtig mit Hilfe des Papiers in den Topf hinlegen, mit dem Deckel verschließen und 25 Minuten backen. Den Deckel entfernen, Hitze auf 200°C reduzieren und weitere 20 Minuten backen. Wenigstens ein bißchen auskühlen lassen, bevor man darüber herfällt.

print
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.