Knusprig: Rhabarber-Mürbeteig-Kuchen

Dieser Kuchen ist weder ein typischer Blech-, noch ein klassischer Mürbeteigkuchen. Eher ein Mürbeteig-Blechkuchen mit Rhabarber. Er schmeckt schön knusprig und süß und ist dennoch in seinem Innersten fluffig und durch die kleinen Rhabarberwürfel angenehm säuerlich. Die hauchzarte Zuckerkruste und gehäckselten Mandeln geben ihm eine überraschende Textur.

Bei diesem Kuchen ist der Einsatz einer Küchenmaschine absolut empfehlenswert (aber kein Muss), um Armlahmheit zu vermeiden.


Tipp: Für diesen Kuchen ist eine viereckige Kuchenform (ca. 30×30 cm) ideal. Geht aber auch ohne, dann passt man die Rhabarberstangen für die Oberfläche eben der runden Form an

Zutaten:
600 g Rhabarberstangen
200 g Mehl Typ 550
250 g Butter
100 g Rohrohrzucker
2 Eier
3 El Zucker extra
1 Vanilleschote, ausgekratzt
100 g Crème fraîche
100 g Mandeln, blanchiert
1 Tl Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Fleur de Sel

Backofen auf 170° C Umluft vorheizen.

Vom Rhabarber die Enden abschneiden, 3 bis 4 besonders schöne Stangen heraussuchen und diese der Länge nach teilen oder sogar dritteln, beiseite legen. Den Rest in kleine Stücke schneiden.

In der Küchenmaschine mit dem Schneidemesser das Mehl, Mandeln, Backpulver, Vanillezucker und Fleur de Sel hacken bis die Mandeln klein sind. In eine Schüssel füllen.

Nun mit dem Quirl auf höchster Stufe die Butter mit dem Zucker und der Vanille 4 Minuten schaumig schlagen bis sie schön hell ist. Ja, das dauert so lange! Bitte auf die Uhr sehen.

Nun erst das eine Ei einarbeiten, dann das zweite. Nochmals 4 Minuten schlagen lassen. Dann löffelweise die Mehlmischung bei niedrigerer Stufe hineingeben, die Crème fraîche dazu und am Schluss die Rhabarberstückchen.

Die Springform oder die viereckige Kuchenform einfetten. Mit etwas Zucker bestreuen. Nun den Teig darauf gleichmäßig verteilen. Die Rhabarberstangen werden dann längs einfach auf den Teig gelegt. Mit 3 El Zucker für eine schöne Kruste bestreuen und im Ofen 60 bis 70 Minuten goldbraun backen.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.