Lauchpuffer mit Kräuterquark

on

Köstliche, nach meinen Lieblingsgewürzen schmeckende Lauchpuffer, mit den Aromen von Koriander, Kurkuma und Kreuzkümmel, ein wenig Schärfe, ein bißchen fluffig, schön saftig und dazu leckerer Kräuterquark. Alle sind damit glücklich und satt und lecken sich hinterher die Finger blank. Ottolenghi hat sich diese köstlichen Puffer ausgedacht, wir lieben sie schlichtweg.



Zutaten
: (14 Stück)
500 g Lauch, in Streifen geschnitten
1 – 2 Zwiebeln, kleingeschnitten
1 Chilischote, entkernt und kleingehackt
1 Bund Petersilie
2 El Butter
1 Tl Kurkuma, gemahlen
1 Tl Kreuzkümmel, gemahlen
1 Tl Koriander, gemörsert
1 Prise Zimt
Meersalz
120 g Mehl
1 Tl Backpulver
1 Ei
1 Eigelb
1 Eiweiß, steifgeschlagen

dazu: Kräuterquark
(Quark mit Knoblauchzehe, Petersilie, Schnittlauch, Olivenöl, Kräutersalz, Pfeffer vermischen)

Lauch, Zwiebeln und Chilischote mit Butter in 10 Minuten weichdünsten. Die Gewürze und Petersilie dazugeben, salzen, mit Ei und Eigelb vermischen, Mehl mit Backpulver dazu und am Schluß vorsichtig das steifgeschlagene Eiweiß unterheben.

In einer Bratpfanne das Öl erhitzen und esslöffelweise den Teig hineingeben. Von beiden Seiten die Puffer schön goldbraun anbraten.

Mit dem Kräuterquark servieren.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.