Lauwarme Brokkoli-Quinoa mit Mandeln und Datteln

on

Soll es mittags mal wieder so richtig gesund auf dem Teller zugehen? Und gut schmecken? Vielleicht hat man ein paar Reste Brokkoli im Kühlschrank, muss nur für sich alleine kochen oder braucht was für´s Büro? Dann ist das hier genial, denn das Gericht kann in vielen denkbaren Varianten zubereitet werden, schmeckt warm wir kalt und macht munter.

Das Basisprinzip heißt: gekochtes Gedreide (Vollkornreis, Quinoa, Hirse etc.) oder Linsen kombinert mit angebratenem Gemüse, dazu geröstete Nüsse, Datteln oder Rosinen für die süßliche Note nicht vergessen, und alles gut würzen.

Wer Zeit hat, lässt die Mischung ohne die gerösteten Mandeln erstmal etwas ziehen, das ist gut für´s Aroma. Man hebt die Nüsse erst kurz bevor man isst unter. So bleiben sie schön knusprig


Zutaten
: (1 Person)
1 Stück Brokkoli
100 g Quinoa
2 Tl Gemüsebrühe, getrocknet Instant
3 El Mandeln, gehobelt
6 Datteln
Butter
Olivenöl
Meersalz
Pfeffer
Chiliflocken

Quinoa mit der Gemüsebrühe nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.

Die Mandeln in einer Pfanne anrösten bis sie eine hellbraune Farbe bekommen. Auf einem Teller auskühlen lassen. Datteln längs in Stücke schneiden und Kern heraustrennen.

Kleingeschnittenen Brokkoli (das geht übrigens am besten, wenn man ihn vom Kopfende Richtung Stiel quer in Scheiben schneidet) in etwas Butter kurz in der Pfanne anschwitzen, so dass er gar ist, aber noch Biss hat. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Quinoa, Brokkoli, Mandeln und Datteln in einer Schüssel vermischen, mit Olivenöl beträufeln und mit Chiliflocken  bestreuen. Nochmal abschmecken.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.