Linsensalat mit Grünkohl

Die winterliche Superfood-Variante des Linsensalates wird mit frischem, kleingehacktem Grünkohl gemacht und etwas Chilischote für die Schärfe. Oliven, getrocknete Tomaten und optional Kapern (an denen sich die Geister offenbar scheiden) geben ihnen etwas mediterranen Charakter.

Er passt perfekt zu gebackenem Halloumi und einer Scheibe getoastetem Brot.



Zutaten: (4 Personen)
250 g grüne Linsen
1 rote Zwiebel, kleingehackt
5 Blätter Grünkohl
10 Oliven
5 Tomaten, getrocknet
1 – 2 El Kapern (optional)
½ grüne Chilischote, kleingehackt
6 El Olivenöl
3 El Balsamessig
1 Tl Senf
1 Knoblauchzehe, zerquetscht
Kräutersalz


Linsen nach Packungsanweisung bissfest kochen. Dann über einem Sieb abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit in einer Schüssel Öl, Essig, Senf, Salz und Knoblauchzehe zu einer Sauce rühren. Die roten Zwiebeln darin ziehen lassen.

Den Grünkohl von den Mittelrippen streifen und hacken. Die Tomaten 10 Minuten in kochendem Wasser aufweichen, danach kleinschneiden.

Alle Zutaten miteinander vermischen, etwas durchziehen lassen und nochmals abschmecken.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.