Mandel-Amaretti Semifreddo

Es gibt Desserts, denen man einfach nicht widerstehen kann. Dazu gehört auch dieses Mandel Semifreddo, das auf einer Party meiner Freundin Ute der absolute Renner war. Amaretto und Amaretti sorgen für das süße Mandelaroma, die gerösteten, gehackten Mandeln geben Struktur.

Semifreddo wird – wie der Name schon sagt – halb gefroren serviert. Es hat eher den Charakter von Eis als von Creme. Es lässt sich auch gut vorbereiten und kann dann bei Bedarf aus dem Tiefkühlfach genommen werden. Es sollte dann jedoch etwa 30 Minuten im Kühlschrank (!) antauen.



Zutaten
: (1 Kastenform ca. 15 x 20 x 10 cm, 8 – 10 Portionen)
300 ml Sahne
4 Eier, getrennt
80 g Puderzucker
60 ml Amaretto
80 g Mandeln, geschält, gehackt
6 Amaretti, zerdrückt

Die Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen, so dass die Enden großzügig überhängen.

Sahne steif schlagen und in den Kühlschrank stellen.

Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Puderzucker in einer Schüssel hell-cremig rühren.

Die Mandelstücke in einer trockenen Pfanne rösten, abkühlen lassen. Mit dem Amaretto und den Amaretti in die Eigelb-Mischung rühren.

Vorsichtig Sahne und Eiweiß unter die Mischung heben und in die Kastenform füllen. Für etwa 4 Stunden im Tiefkühlfach gefrieren lassen. Damit die Mandeln nicht komplett nach unten absacken, zwischendurch einmal umrühren.

Herausnehmen, Folie entfernen und in Scheiben schneiden.

Mit Amaretto beträufeln oder mit Kompott servieren.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.