Nudelsalat nach Tini

Der Sommer ist die beste Zeit für einen Nudelsalat. Er macht satt, schmeckt lecker und kann kalt gegessen werden (eignet sich also ebenso als Mittagessen für die Schule oder das Büro). Am liebsten mag ich ihn tomatig fruchtig mit gerösteten Pinienkernen. Inspiriert hat mich Tinis Version bei unserem letzten Mädelsabend…



Zutaten
: (4 Personen)
250 g Nudeln
5 eingelegte, getrocknete Tomaten, kleingeschnitten
5 Cocktailtomaten, geviertelt
2 Schalotten, kleingeschnitten
2 Knoblauchzehen, kleingeschnitten
5 El Olivenöl
1 El Tomatenmark
1 Tl Zucker
Meersalz
Piment d´Espelette
50 g Feta oder Ricotta salata
2 El Pinienkerne, geröstet
Basilikum
Oliven

Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser al dente kochen.

In einer Pfanne Schalotten und Knoblauch in Olivenöl andünsten bis sie Farbe bekommen. Cocktailtomaten, getrocknete Tomaten, Tomatenmark, etwas Salz und Piment d´Espelette unterrühren und kurz mit anrösten. Dann mit den Nudeln vermischen, nochmals mit Salz abschmecken, zerbröckelten Feta oder Ricotta salata, Oliven, Basilikum und Pinienkerne unterheben.

Eventuell noch etwas Olivenöl darüberträufeln.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.