Paprika-Möhren-Tortilla mit Mozzarella

Zweimal in der Woche braucht meine Tochter in der Schule ein Mittagessen. Da ihr das Essen in der Kantine absolut nicht zusagt, koche ich ihr etwas, das sie mitnehmen kann. Zum Beispiel diese Tortilla, die aus angebratenem Gemüse und Kartoffeln besteht und mit Mozzarella überbacken wird. Sie schmeckt auch kalt und ist einfach schön saftig. 



Zutaten: (2 – 4 Personen)
4 Eier
1 Spitzpaprika, in kleine Stücke geschnitten
1 Zwiebel, in Streifen geschnitten
4 Kartoffeln, gekocht, in Scheiben geschnitten
1 Möhre, kleingeschnitten
1 Knoblauchzehe, kleingehackt
1 Stück Chilischote (nach Geschmack), in Ringe
Meersalz
Pfeffer
Bratöl
Butter
2 El Mozzarella, gerieben
Schnittlauch zum Bestreuen

Die Eier in einem Gefäß gut miteinander verquirlen. Ein wenig salzen

In einer schweren, ofenfesten Pfanne das Öl erhitzen und das Gemüse darin anbraten, bis es bräunt. Wenig salzen und etwas mehr pfeffern. Das Gemüse herausnehmen und beiseite stellen.

Eventuell noch etwas Butter in die Pfanne geben, erhitzen und die Eiermasse hineinschütten. Das Gemüse auf der Eiermasse verteilen und alles etwas stocken lassen. Die Oberfläche ist jetzt nocht nicht fest.

Das Wenden wird hier vermieden.  Deshalb den Backofengrill anschalten, den Mozzarella auf der Tortilla verteilen und die Pfanne für einige Minuten unter den Grill schieben. Das Ei stockt nun vollständig und der Käse beginnt zu zerlaufen. Herausnehmen, mit Schnittlauch bestreuen, warm oder kalt geniessen.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.