Perfekt: Auberginen-Polpette in Tomatensauce

Und noch ein Ottolenghi-Rezept zum Fingerlecken, wenn auch etwas aufwändiger, doch für ein Sonntagsessen oder ein Abendessen mit Freunden perfekt, denn es lässt sich gut vorbereiten:  Auberginenklösse mit Ricotta in einer leicht scharfen Tomatensauce. Ein wunderbares Gericht, zu dem Tagliolini oder andere Bandnudeln hervorragend passen und auf jeden Fall zufriedene Esser hinterlassen. In seinem Buch „Flavour“ nennt er sie Auberginenklösse „alla Parmigiana“, aber wie einige andere Titulierungen hat es mit dem Originalgericht weniger zu tun. Die Qualität beeinträchtigt das natürlich keineswegs…


Zutaten: (4 Personen)
1 kg Auberginen, in 2 cm Würfel
90 g Semmelbrösel
150 ml Olivenöl
100 g Ricotta
75 g Parmesan, gerieben
10 g Petersilie, gehackt
1 Ei
1 Eigelb
1½ El Mehl
6 Knoblauchzehen, gehackt
15 g Basilikumblätter, kleingeschnitten
600 g Dosentomaten (z.B. Datterini)
1 El Tomatenpaste
1½ Tl Zucker
¼ Tl Chiliflocken
¾ Tl Paprika
1-2 Tl Oregano
50 g schwarze Oliven (ohne Kern)
Meersalz
Pfeffer

Die Semmelbrösel im 160° C Umluft angeheizten Ofen für 15 Minuten rösten. Danach beiseite stellen.

Die Auberginenwürfel mit der Hälfte des Olivenöl, ½ Tl Salz und Pfeffer verteilt auf einem Backtrennpapier bei 220° C Umluft im Ofen für 30 Minuten rösten. Abkühlen lassen.

Auberginen danach grob mit einem Messer zerhacken und in einer Schüssel mit Ricotta, Parmesan, Petersilie, den Eiern, Mehl, Semmelbrösel, einem Drittel des Knoblauchs, dem Basilikum (bis auf ein paar Blättchen), ¼ Tl Salz und reichlich Pfeffer vermischen. Mit leicht eingeölten Händen 16 – 20 golfballgroße Klösschen formen und in zwei Portionen in einer Pfanne mit Olivenöl von mehreren Seiten in 3 – 4 Minuten braun anbraten. Dann beiseite stellen.

Für die Tomatensauce 2 El Olivenöl in einem Topf erhitzen, darin den restlichen Knoblauch in 1 Minute anbraten und mit den Tomaten, Tomatenpaste, Zucker, Chili, Paprika, Oregano, 1 Tl Salz und Pfeffer für 8 Minuten einkochen. Mit 400 ml Wasser aufkochen und für weitere 10 Minuten köcheln lassen.

Die Sauce in eine Auflaufform gießen und die Klöße hineinsetzen. Bei 180° C Umluft für 20 Minuten garen. Danach mit  den Oliven, Basilikum und etwas Parmesan bestreuen und servieren.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.