Perfekt: Pasta mit Rucola-Spinat-Pesto und Kirschtomaten

Wenn man meinen Kindern glauben schenken will, dann ist diese Pasta-Variante genau richtig: ein bißchen pikant (durch den Rucola), nussig (das machen die leckeren, gerösteten Pinienkerne) und mit süßlich-fruchtiger Note (durch die karamellisierten Ofentomaten). Nebenbei ist sie schnell fertig. Die geschmorten Tomaten aus dem Ofen passen übrigens auch hervorragend zu einer Polenta oder als Topping mit Knoblauch auf geröstete Brotscheiben. Lecker!



Zutaten
: (4 Personen)
Pasta für 4
500 g Kirschtomaten, halbiert
50 g Rucola
50 g Spinat
1 – 2 Knoblauchzehen
8 El Olivenöl
30 g Parmesan, gerieben
2 El Pinienkerne, geröstet in der Pfanne
Meersalz
½ Tl Rohrohrzucker
Pfeffer

Eine ofenfeste Form oder ein Backblech mit 2 El Olivenöl benetzen, den Zucker darüber streuen und die Tomaten mit der Schnittseite nach unten darauf setzen. Im Ofen bei 180° C Umluft für 20 Minuten garen.

Die Pasta in Salzwasser bissfest kochen.

Für das Pesto den Spinat und Rucola mit Knoblauch, der Hälfte der Pinienkerne, etwas Salz und Olivenöl pürieren. Parmesan unterheben und nochmal abschmecken.

Die Nudeln mit dem Pesto vermischen und mit den Tomaten auf Tellern anrichten. Die Sauce aus der Ofenform nicht vergessen darüber zu träufeln. Restliche Pinienkerne verteilen.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.