Saftige Tortilla

on

Ein angenehm leichtes Essen, schnell gemacht, lecker und ideal, um übrig gebliebene gekochte Kartoffeln oder Gemüsesreste zu verwerten. Bei uns wächst zurzeit der Spinat, der blattweise geerntet wird, ausserdem lag noch eine einsame rote Spitzpaprika im Gemüsefach – beides perfekt für dieses Kartoffel-Eier-Gericht, das nach Belieben mit mehr Eiern oder Kartoffeln gestreckt werden kann


Zutaten für Tortilla
Zutaten für Tortilla

Zutaten: (2 – 3 Portionen)
4 Eier, 3-4 Kartoffeln, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Spitzpaprika, 1 Handvoll Spinat, Schnittlauch, 1 Stück Emmentaler, Salz, Pfeffer, Olivenöl

Zwiebel in Würfel schneiden, Paprika putzen und in kleine Stücke schneiden, Spinat kurz abbrausen und trocken schütteln, Knoblauchzehe hacken. Diese Gemüse – ausser dem Spinat – in einer beschichteten Pfanne 4 Minuten bei mittlerer Hitze in Olivenöl andünsten.

In einer separaten Schüssel die Eier verquirlen, die Kartoffeln hineinreiben, ebenso den Käse, den etwas kleiner geschnittenen Spinat sowie die gehackten Kräuter unterrühren. Dann das Gemüse aus der Pfanne dazu, kurz durchmischen, salzen, pfeffern und zurück in die Pfanne schütten.

Nun die Temperatur ein bisschen erhöhen und warten, bis die Masse beginnt zu stocken, ohne anzusetzen. Dabei möglichst einen Deckel auflegen, damit sich von oben mehr Hitze entwickeln kann.

Nach ein paar Minuten, wenn der Boden eine leichte Bräunung bekommen hat, den Deckel oder einen großen flachen Teller auf die Pfanne mit der Tortillamasse legen und das Ganze einmal umdrehen, so dass die Tortilla nun auf dem Teller oder Deckel liegt.  Das wiederum lässt man vorsichtig zurück in die Pfanne gleiten und von der anderen Seite kurz anbräunen. Fertig.

Schmeckt auch kalt.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.