Salty Chocolate Chunk Cookies

on

Zur Zeit sind wir im Cookie-Fieber. Selbstgemachte Kekse sind auch einfach viel feiner als die immer gleich schmeckende Industrieware. Und da mein dekoratives Keksglas mit Inhalt noch schöner ist, ist der Ansporn entsprechend groß, es neu zu füllen.

Bei diesen Keksen ist es wichtig, sie nicht zu lange zu backen. Sie trocken noch nach und sollten dabei innen immer noch etwas weich sein. Man lässt sich leicht irritieren, wenn sie aus dem Ofen kommen.



Zutaten
: (ca. 30 Stück)
200 g Mehl Typ 550 oder 630
1 Tl Backpulver
½ Tl Fleur de Sel
¼ Tl Natron
100 g Butter, zimmerwarm
180 g Brauner Zucker
100 g Rohrohrzucker
20 g Puderzucker
2 Eigelb
1 Ei
1 Tl Vanille-Extrakt
200 g Schokolade Zartbitter, grob gehackt
Fleur de Sel zum Bestreuen

Mehl, Backpulver, Salz und Natron in einer Schüssel mischen und beiseite stellen.

In einem Gefäß die Butter, Zucker und Puderzucker 4 Minuten mit dem Handmixer cremig schlagen. Dann Vanille-Extrakt, Eigelb und Ei hinzufügen und weitere 4 Minuten schlagen.

Die Masse mit einem Spatel in die Mehlmischung rühren bis alles gut angefeuchtet ist und dann die Schokoladenstücke unterheben.

Den Backofen auf Umluft 180° C vorheizen. Zwei Backbleche mit Backtrennpapier belegen.

Mit einem Esslöffel Teighäufchen auf das Papier setzen und die Bleche in den Ofen schieben. Etwa 10 – 12 Minuten backen. Zuerst kurz auf den Blechen, dann auf einem Rost auskühlen lassen.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.