Schwäbischer Kartoffelsalat

on

Das Besondere am schwäbischen Kartoffelsalat ist, dass er mit etwas heißer Brühe übergossen wird und darin zieht. Biss und Frische bekommt er durch die fein gehobelten Gurkenscheiben und frischen Zwiebelwürfelchen.

Kartoffelsalat wird in Schwaben traditionell gerne an Weihnachten mit Würstchen gegessen. Aber selbstverständlich auch ausserhalb dieser Feiertage.



Zutaten
: (6 Personen)
1 – 1,5 kg festkochende Kartoffeln
1 Gurke, fein gehobelt
1 rote Zwiebel, feingeschnitten
1 El Senf
2 El Weinessig
4 El Olivenöl
Meersalz
Pfeffer
200 ml Gemüsebrühe
Kräuter zum Bestreuen

Die Kartoffeln in der Schale garen. Noch heiß pellen und in Scheiben schneiden.

In einer Schüssel Salz, Pfeffer, Senf, Essig und Öl verrühren. Die Kartoffeln mit den Zwiebeln unterheben, die heiße Brühe darübergießen und abgedeckt eine halbe Stunde ziehen lassen. Möglichst erst vor dem Servieren die Gurkenscheiben dazu geben und nochmals abschmecken. Mit Kräutern bestreuen.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.