Schwarzwurzel-Tarte mit Parmesan

Bei uns gibt es ungefähr alle zwei Jahre mal Schwarzwurzeln. Und auch nur dann, wenn im Garten gerade gemüsemäßig nichts los ist und ich deshalb eine Biokiste bekomme. Man merkt, diese harzigen Stangen gehören nicht gerade zu unseren Favoriten, aber nicht, weil sie schlecht schmecken, eher langweilig. Ich kann auch den ständig bemühten Vergleich mit Spargel absolut nicht nachvollziehen. Doch da sie so wahnsinnig gesund sind und voller B-Vitamine und Eisen stecken, kann man sie ruhig auch mal in der Küche verarbeiten. Ein Sahne-Süppchen wäre die einfachste Variante, diese Blätterteig-Tarte mit pikantem Parmesan hat aber dann doch etwas mehr Pfiff


Zutaten: (4 Personen)
240 g Blätterteig (als Rolle)
600 g Schwarzwurzeln
Mehl, Essig
150 g Crème fraîche
1 Ei
50 g Parmesan, gerieben
Meersalz
Pfeffer
2 El Butter
1 El Puderzucker
50 g Mandeln, gehobelt
ausserdem: Erbsen zum Blindbacken und Einweghandschuhe

Mit der Vorbereitung der Schwarzwurzeln beginnen. Dazu am besten Einweghandschuhe anziehen und eine Schüssel mit Wasser füllen, in die man je 1 El Essig und Mehl hineinrührt. Nun die Stangen mit einem Sparschäler schälen, abwaschen und in kleinere Stücke schneiden und ins Wasser legen. Danach in einem Topf mit gesalzenem Wasser in 7 Minuten bissfest kochen. Über einem Sieb abgießen. Dicke Stücke nochmal längs durchschneiden.

Den Blätterteig in eine gefettete Tarteform (eckig oder rund) legen und die freien Stellen mit überlappendem Teig bedecken. Den Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorwärmen. Den Blätterteig mit etwas Backtrennpapier abdecken und mit Erbsen zum Blindbacken bedecken. Für 10 Minuten in den Ofen stellen. Danach Papier mit Erbsen wieder entfernen.

Eine Pfanne mit der Butter erhitzen. Die Schwarzwurzeln hineinlegen, etwas anbraten und dann mit dem Zucker bestäuben. Ein wenig karamellisieren lassen, dann die Mandeln hinzufügen und etwas mitbrutzeln. Das Gemüse leicht salzen. Dann den Herd ausschalten.

Aus Crème fraîche, Ei und Parmesan eine Creme rühren. Gut salzen und pfeffern. Diese auf dem Tarteboden verteilen. Die Gemüsestücke darauf legen und mit den Mandeln bestreuen. Im Backofen 20 Minuten bräunen lassen. Danach mit gehackter Petersilie und eventuell anderen Kräutern bestreuen.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.