Süß-pikantes Ofengemüse mit Kräuter-Feta

on

Im Ofen gegart bekommt Gemüse eine geradezu süße und richtig intensive Geschmacksnote, vor allem wie hier die Kartoffeln, die Lila Luder-Möhren und die Paprika. Als Kontrapunkt passen die Chiliakzente sehr gut dazu, ebenso die frische Fetacreme mit Petersilie, Basilikum und Thymian. Backofengemüse ist schnell gemacht und bruzelt unangestrengt nebenbei vor sich hin, bis sein Duft die Küche erfüllt und alle schon ungeduldig auf dieses leckere Essen warten. Manche Kinder bevorzugen auch Ketchup anstelle der Käsecreme.


Zutaten: (3 – 4 Personen)
8 mittlere Kartoffeln, 1 Süßkartoffel, 3 (violette) Möhren, 1 rote und gelbe Paprika, 2 Frühlingszwiebeln, Salz, Chiliflocken, Pfeffer, Gemüse-Gewürzmischung (Chiliflocken, Koriander, Pastinaken, Grüner Pfeffer, Sumach, Thymian, Rosmarin, Muskatnuss, Lorbeer), Olivenöl, 2 El Kürbiskerne
Für die Feta-Creme: 150 g Feta, 250 g Buttermilchquark, 1 Knoblauch, Petersilie, Basilikum, Thymian

Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Das Gemüse waschen, Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden, ebenso die Paprika, Möhren in fingergroße Stücke und halbieren. In einer Schüssel mit 4 El Öl, Salz, Chilifocken und Pfeffer gut mischen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen und für 30 Minuten im Ofen garen. 10 Minuten vor Ende die in Stücke geschnittenen Frühlingszwiebeln und die Kürbiskerne darüber verteilen.

In der Zwischenzeit den Fetakäse mit den anderen Zutaten mit einem Pürierstab zu einer Creme verarbeiten und abschmecken. Zu dem Gemüse reichen.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.