Was im Februar zu tun ist

Jetzt geht es in der Natur so langsam wieder los. Die ersten Anzeichen für eine allgemeine Aufbruchstimmung sind der wieder auflebende Vogelgesang und – nicht zu überhören – das laute Gequietsche der Graugänse, die nach ihrer Winterreise nach und nach zu uns zurückkehren. Die Haselnüsse beginnen zu blühen, Schneeglöckchen sind merkwürdigerweise noch nicht sichtbar. Dieser…

Zu Besuch auf: Sardinien

Brotkult, Würmchenkäse und Fenchellikör – die Mittelmeerinsel ist immer für eine Überraschung gut und hat mehr zu bieten als Sonne, Meer und Schafe Denke ich an Sardinien, bekomme ich Sehnsucht. Die Insel ist mit Abstand einer meiner Lieblingsflecken, seitdem ich sie vor bald drei Jahrzehnten das erste mal bewusst – also ohne selbst Kind im…

Artischocken mit Kräutern und Knoblauch

Nachdem ich also in Venedig diese schönen jungen Artischocken gekauft und mit auf die Heimreise genommen hatte, machte ich mich am nächsten Tag ans Werk. Mit vielen frischen Kräutern aus dem Garten angemacht, ein bisschen Knoblauch und Olivenöl mariniert – mehr braucht es nicht für diese Delikatesse. Saatgut für diese Sorte Artischocken habe ich mir…

Zu Besuch in: Venedig

„Kulinarische Steinwüste“ Wer im Herzen Venedigs nach blühenden Gärten oder gar kleinen Gemüsegärten sucht, kommt nicht wirklich auf seine Kosten. Aber dafür ist diese Stadt ja auch nicht berühmt. Venedig ist eine wundervolle Steinwüste, durchzogen von milchig-grünen Kanälen, man geht treppauf und treppab durch enge Gassen, in denen sich Touristen drängen oder abseits der Hauptschlagadern…

Artischocken (Cynara scolymus)

Ich habe ihr unter Androhung der Verbannung aus meinem Garten eine dritte und letzte Chance geben – das hat funktioniert. Als ich das erste Mal in einem toskanischen Gemüsegarten eine Artischocke gesehen habe, wurde ich ein bißchen neidisch und wollte diese dekorative Pflanze auch haben. Nun ist Norddeutschland aber nicht Italien. Im ersten Jahr mickerte…

Salat mit Artischocken, Dicken Bohnen und Mozzarella

 Frisches Brot ist unschlagbar. Dennoch versuchen wir abends möglichst auf Kohlenhydrate dieser Art zu verzichten. Oft mache ich einen üppigen Salat. Meine neueste Kreation ist diese bunte, äußerst leckere Mischung. Ich liebe Artischocken, die Kinder leider auch – aber auf letzteres bin ich in Wahrheit eher stolz. Im Tiefkühlfach habe ich noch ein paar gehütete…