Schwarze Apfelbeere (Aronia melanocarpa)

Aronia gehören – wie die Heidelbeeren auch – zu den gesündesten Früchten. Roh kann man sie kaum essen, denn sie schmecken sehr herb-säuerlich. Aber getrocknet (und dann mit Schokolade umhüllt) oder zu Marmelade oder Likör verarbeitet, werden sie absolut genießbar. Wertvoll macht sie insbesondere ihr hoher Flavonoid-, Folsäure-, Pro- Vitamin-A-, Vitamin-B2-, Vitamin-K-, Vitamin-C-, Eisen- und…

Johannisbeere (Ribes)

Ein Strauch mit Johannis- oder Stachelbeeren gehört eigentlich in jeden Hausgarten. Sie sind pflegeleicht, und erntet man ihre Vitamin-C-haltigen Früchte nicht selbst, kümmern sich gerne die Vögel darum. Die Schwarze Johannisbeere (Ribes nigrum) ist mir von den Ribes-Arten die liebste. Der leicht harzige Duft ihrer Blätter ist einzigartig, genau wie der ihrer wilden Schwester, der…

Leicht und schnell: Blutorangen-Soufflé

Dieser Nachtisch erinnert mit seiner Mischung aus Quark, Ei und Zitronenschale ein bißchen an Käsekuchen. Nur dass er viel leichter und im Nu fertig ist. Und absolut unkompliziert. Selbst das Soufflé sinkt nach dem Backen nicht so in sich zusammen, wie man es vermuten würde. Für Gäste kann man es auch in Portionsschälchen backen und…

Rote Grütze mit Vanille-Sahne

Die fruchtig-saure Grütze aus roten Beeren wird der traditionellen Sommerküche Norddeutschlands, Dänemarks und Schwedens zugeschrieben. Die Grütze wird normalerweise ein bißchen angedickt und dann mit Milch, Vanillesauce, Eis oder eben Sahne serviert. Es gibt auch Varianten, bei denen sie eher die dünnere Konsistenz einer Suppe hat. Hier ist es auch denkbar, Grießklösse dazu zu reichen….

Crème Caramel Renversée à la Vanille

Diese gestürzte Karamell-Vanillecreme ist ein wunderbarer Abschluss für ein Essen mit Freunden. Wir lieben Mousse au Chocolat, Crème brulée oder Panna Cotta. Das Dessert ist diesen Stars ebenbürtig, kommt aber leider nicht so oft auf den Tisch. Karamell ist ein Selbstläufer, klar, aber besonders gut finde ich, dass dieser süße Abschluss relativ leicht ist, weil…

Schokolade: jedem die seine

Nein, wir begeben uns jetzt nicht unter die Maîtres Chocolatiers, nur ein bißchen vielleicht… Denn in unserer Familie liegt nichts so weit auseinander wie die Vorlieben bei Schokolade. Der eine mag nur Nougat, der zweite nur Vollmilch, der dritte nur Zartbitter mit Ingwer oder Orange, der vierte bevorzugt Weiße mit Crisp oder Mandeln, dann einmal…

Früchte und Gemüse trocknen

Trocknen ist die einfachste Art, Kräuter zu konservieren, auch einige Obst- und Gemüsesorten eignen sich ganz gut dazu. Neben Äpfeln sind Chilis und Pilze geradezu prädestiniert, um auf diese Weise aufbewahrt zu werden. Lebten wir unter der Sonne Italiens, könnten wir unsere Tomaten auch an Luft trocknen. Hier geht das leider nicht. Profis kaufen deshalb…

Erfrischend: Heidelbeer- Lassi

Das richtige Getränk für eine Erquickung nach dem Poweryoga oder einem anderen schweißtreibenden Sport – oder an einen heißen Sommertag. Lassi wird in der indischen Küche vorwiegend zu scharfen Gerichten getrunken, es schmeckt aber auch einfach solo wunderbar und ist schön leicht. Man mixt Joghurt und Wasser (alternativ: Milch) im Verhältinis 2:1 mit einer Frucht,…

Zart und luftig: Beeren-Muffins

Muffins sind wie dafür gemacht, dass man Beeren in ihnen versenkt. Das sieht nicht nur hübsch aus, sondern schmeckt auch erstklassig. Die säuerlichen Früchte passen super zu dem süßen Aroma des Teigs. Für mich auch immer ein Plus: sie sind schnell fertig. Das Geheimnis luftiger Muffins besteht darin, dass die feuchten und die trockenen Zutaten…

Da freut sich nicht nur der Salat: Himbeeressig

Ja, es gibt mittlerweile alles zu kaufen, auch einen Himbeeressig. Ich mache meinen schon seit ganz langer Zeit selbst – da stand er noch nicht im Supermarktregal. Einmal im Jahr, wenn die Himbeeren reif sind, setze ich ihn an und ich muss sagen, er schmeckt immer noch besser als der gekaufte. Einfach aromatischer. Und man…