Was im Juni zu tun ist

In meinem Gemüsegarten rotiert in der neuen Saison also das Gemüse. Meine drei Hauptbeete sind aufgeteilt für schwach-, mittel- und starkzehrende Pflanzen, was sich sehr ordentlich anhört, aber in der Praxis nicht so leicht umzusetzen ist. Zumindest nicht bei mir. Ich pflanze weder in Reih und Glied, sondern eher bunt durcheinander, setze Pflänzchen, wo gerade…

Grünes Thai-Curry mit jungem Gemüse

Wer sagt denn, dass man Thai Curry immer nur mit den typischen Gemüsen wie Bambus, Paprika, Zucchini und Mini-Auberginen essen kann? Nach dem vielen Spargel in den letzten Tagen, den mein Spargelbeet produziert hat, brauchte ich unbedingt mal wieder eine andere Geschmacksrichtung und konnte plötzlich nur noch an ein grünes Curry mit frischem Koriander denken….

Einfach und schnell: Bohnen-Kartoffel-Curry

Wenn man Appetit auf Gewürze hat und wenig Zeit, ist ein Curry-Gericht immer gut. Natürlich nicht nur dann! Curries sind grundsätzlich gute Speisen. Ob indisch, sri lankisch, pakistanisch oder thailändisch, die Bandbreite der Geschmacksrichtungen und Zubereitungsarten bietet so viele verschiedene Möglichkeiten. Meine Kinder mögen keinen Koriander und keinen Ingwer und keine starke Schärfe (zum Leidwesen…

Was im Mai zu tun ist

In einem Garten ohne Rehe zu gärtnern macht richtig Freude! Seitdem unser Hund Anfang April eines gefressen hat (es ist hier verendet), ist es einigermaßen ruhig. Die Ricke, die Jahr für Jahr ihre Kitze hinten im Schilf ablegt, wurde auch noch nicht gesichtet, nur ein junger Bock lässt sich ab und zu blicken. Er allein…

Frühlings-Suppe mit Chili-Knoblauch-Öl

Der Übergang vom Winter in das Frühjahr ist aus Sicht der Küche immer etwas undefiniert. Es gibt fast kein Wintergemüse mehr, aber im Beet recken sich die Pflanzen erst langsam aus der Erde. Auf der einen Seite gibt es noch ein paar Rosenköhlchen und aus der Tiefkühltruhe Erbsen und Bohnen, auf der anderen Seite die…

Kidney-Bohnen-Burger

Kinder lieben es, aus der Hand zu essen. Als mir dieses Burger-Rezept vom veganen Koch Attila Hildmann in die Hände gefallen ist, habe ich deshalb nicht lange gezögert und sie zubereitet. Zwischen Toastscheiben geklemmt und mit Tomatenchutney, Salat, Pilzen, Zwiebeln, Gurken und Käse wird daraus ein vollwertiges, sättigendes Fastfood Zutaten: (12 Stück) 1½ rote Zwiebeln,…

Beliebt: Minestrone

Die Suppe läuft bei uns auch unter Sternchennudel-Suppe, aber egal wie man sie nennt, sie schmeckt einfach lecker. Deshalb wird davon auch immer gleich ein großer Topf zubereitet. Am nächsten Tag, wenn sie schon schön eingedickt ist, wird die Minestrone von dem ein oder anderen sogar noch lieber gegessen. Der Vorteil von Sternchen ist, sie…

Gebratener Reis mit Rosenkohl und Bohnen

Und weil der letzte gebratene Reis so gut war, wollten wir eine Fortsetzung dieses mit knackigem Gemüse bestückten, schnellen Pfannengerichtes. In meiner Euphorie habe ich Chilischote hineingeschnibbelt, eigentlich wie immer, bloß war die Chilischote doppelt so scharf wie sonst. Ich fand das wunderbar, mein Sohn war weniger begeistert und hat alle roten Stückchen herausgefischt und…

Rote Bete Curry und Bohnen Mallum

Ein Gruß aus der Küche Sri Lankas. Und was für Farben! Welch herrlicher Geschmack, der durch die vielen Gewürze hervorgezaubert wird. Ich kann mich kaum entscheiden, ob mir das leuchtende rote Bete-Curry oder die knackigen, scharfen grünen Bohnen besser schmecken. Zwei neue Favoriten. Wer nicht glaubt, dass sich rote Bete in Kokosmilch wunderbar entfaltet, sollte…

Gut und vollwertig: Schwarze Bohnen-Burger

Ich glaube, meine Kinder brauchen manchmal das Gefühl, das gleiche essen zu können wie ihre Kumpels, die zu McDonalds gehen. Deshalb habe ich diese Burger aus schwarzen Bohnen gemacht (als Abwandlung zu der Variante mit Roter Bete), sie gebacken und mit Käse, Pilz, Gurke, Tomate und Curry-Ketchup zwischen zwei getoastete Vollkorndeckel geklemmt. Das hat geschmeckt….