Quinoa-Salat mit roter Bete, Avocado, Grünkohl und Sprossen

…oder kurz gesagt: Quinoa rot-grün. Während ich diesen Salat vorbereite, freue ich mich schon darauf, ihn heute abend nach dem Poweryoga genüsslich zu verspeisen. Ich will jetzt nicht darauf herumreiten, wie gesund diese Kombi ist, aber besser geht es eigentlich fast gar nicht. Die Quinoa schmeckt schön nussig, die Avocado cremig, Grünkohl etwas herb und…

Linsensalat mit Grünkohl

Die winterliche Superfood-Variante des Linsensalates wird mit frischem, kleingehacktem Grünkohl gemacht und etwas Chilischote für die Schärfe. Oliven, getrocknete Tomaten und optional Kapern (an denen sich die Geister offenbar scheiden) geben ihnen etwas mediterranen Charakter. Er passt perfekt zu gebackenem Halloumi und einer Scheibe getoastetem Brot. Zutaten: (4 Personen) 250 g grüne Linsen 1 rote…

Grünkohl- und Bitter-Salate mit gerösteter Ananas

Warum gehört zum Kochen Vertrauen? Weil man dann auch mal Dinge ausprobiert, die sonst eigentlich durch das Wahrnehmungsraster gefallen wären oder die Geschmacksknospen irgendwie nicht gekitzelt haben. Und wer kommt schon auf die Idee, Ananas zu rösten? Jedenfalls hatte ich kürzlich eine halbe Ananas übrig und wollte sie eben nicht im Obstsalat oder Smoothie verwerten….

Cannelloni mit Palmkohl und Steinpilzen

In unserer Küchenschublade liegt ein Zettel, auf den die Kinder ihre Essenswünsche aufschreiben können. Für mich macht es die Planung leichter und die Kinder freuen sich. Mein Sohn notiert routinemäßig Lasagne. Nun, ich finde, wenn man sich Lasagne wünscht und dann Cannelloni bekommt, ist das doch in Ordnung. Dem Koch muss schließlich ein gewisser Improvisationsfreiraum…

Grün- und Palmkohl (Brassica oleracea var. laciniata/ var. palmifolia)

Ich muss sagen, Grün- und Palmkohl gehört zu meinen persönlichen Neuentdeckungen der letzten Jahre. Vor allem der milde Palmkohl, auch Toskanischer Kohl oder Schwarzkohl oder Cavolo Nero genannt, hat es mir besonders angetan. Man muss ihn nur kurz dünsten, er hat ein super Aroma, ist supergesund und vielfältig einsetzbar (das Wörtchen super ist hier also…

Scharfes Linsen-Paprika-Curry

„Das war seit langem mal wieder das beste Dhal“ , war der Kommentar meines Mannes. Dazu muss man wissen, dass wir Linsen-Curry in vielen Varianten regelmäßig essen, allerdings durch den Sri Lanka-Urlaub eine kleine Unterbrechung hatten. In der Tat hat mir das Dhal dort nicht besonders gut geschmeckt, fand es irgendwie fad, was nur an…

Wärmend: Suppe mit Grünkohl, Wirsing und Bohnen

Ich glaube, ursprünglich waren Suppen etwas für arme Leute und bestanden aus heißem Wasser und Küchenresten, um darin hartes Brot aufzuweichen. In der Tat sind Suppen eine wunderbare Möglichkeit, um Reste aus dem Kühlschrank oder dem Tiefkühlfach zu verwerten. Wie zum Beispiel bei dieser hier, bei der verschiedene grüne Gemüse wie Wirsing, Grünkohl, Spinat oder…

Nie genug: Grünkohl-Blini

Diese Art Pfannkuchen sind einfach genial. Vor allem weil man sie improvisieren kann und sie schnell zubereitet sind.  Anstelle von Grünkohl kann auch Spinat oder ein anderes Gemüse gewählt werden, und ein Kräuterquark wird immer gerne dazu gegessen. Der Mozzarella im Teig bringt einen schönen Effekt, denn er zerfließt beim Backen im Inneren der Blini….

Superlecker: Grünkohl Lasagne

Ich bin ganz ehrlich: Die größte Herausforderung bei der Lasagne ist ein gelungenes Foto. Sie kommt kochendheiß aus dem Ofen und ihre cremige Decke ist dann natürlich noch nicht schnittfest, zumindest so, dass es gut aussehen würde. Das Problem ist, alle warten ungeduldig, dass es endlich mit dem Essen losgeht und stürzen sich darauf. Eine…

Entdeckt: Piadina mit Grünkohl oder Trüffel-Parmesan

Die Piadina ist mir das erste Mal in dem ausgezeichneten Restaurant San Lorenzo bei Hamburg begegnet. Das ist eine Art ganz dünnes Fladenbrot, das mir dort mit Trüffelcreme serviert wurde. In meiner Erinnerung war das sehr, sehr lecker. Wie ich gelernt habe, stammt die Piadina aus der Region Emilia-Romagna, die für ihre gute Küche sowieso…