Stachelbeer-Kuchen

Ich arbeite noch daran, meine  Beerenernte zu verarbeiten. Und in einem süßen Rührteig macht sich das säuerliche Obst immer gut. Zudem ist er schnell zubereitet. Meine Tarteform war für die Masse des Teigs und der Beeren wohl etwas zu knapp bemessen und ist beim Backen ein bißchen übergelaufen, aber ich mag ihren Durchmesser und den…

Stachelbeer-Chutney

Stachelbeeren in ungewohntem Kontext: Auch unser einheimisches Obst eignet sich hervorragend, um daraus ein schön scharf-fruchtiges Chutney zuzubereiten, das zu Pakoras, Papadams, Currygerichten und natürlich Samosas wunderbar passt. Die Gewürze geben den Ton an und eröffnen der Stachelbeere ganz neue Dimensionen – man kann ja nicht immer nur Kuchen damit backen, vor allem wenn es…

Schwarzer Johannisbeer-Sahne-Quark

Was macht man mit 2,5 Kilo schwarzer Johannisbeeren? Im Tiefkühlfach ist kein Platz mehr, die Ernte der roten Johannisbeeren kürzlich war schon ausserordentlich groß. Und die Stachelbeeren kommen erst noch. Also bleibt nur eins: Cassis-Likör und Cassis-Gelee. Die Beeren für den Likör ruhen nun die nächsten 2 Monate im Cognac, die andere Hälfte ist in…

Johannisbeer-Baiser-Kuchen

Der perfekte Johannisbeerkuchen: gehaltvoller Rührteig, darauf fruchtig und zurückhaltend sauer die roten Beeren, bedeckt von süßem, an der Oberfläche dünnkrustigem Baiser. Einfach hinreissend. Man muss ihn probieren. Zutaten: (1 Springform oder große Tarteform) 250 g Butter, weich 200 g Rohrohrzucker 2 Vanillezucker 1 Prise Fleur de Sel 1 Tl Rum 2 Eier 4 Eigelb 250…

Schön fruchtig: Eis aus Sommer-Beeren

Wer kann da widerstehen? Selbstgemachtes Eis schmeckt einfach Klasse und ist so frisch. Und schnell zusammemgerührt. Mit der Mischung aus Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren und verschiedenen Johannisbeeren wird es richtig fruchtig, die Sahne schmeichelt dem Gaumen und Joghurt ergänzt beides aufs Allerfeinste Zutaten: 400 ml Sahne 100 g Rohrohrzucker Vanille aus der Mühle 1 Prise Fleur…

Johannisbeere (Ribes)

Ein Strauch mit Johannis- oder Stachelbeeren gehört eigentlich in jeden Hausgarten. Sie sind pflegeleicht, und erntet man ihre Vitamin-C-haltigen Früchte nicht selbst, kümmern sich gerne die Vögel darum. Die Schwarze Johannisbeere (Ribes nigrum) ist mir von den Ribes-Arten die liebste. Der leicht harzige Duft ihrer Blätter ist einzigartig, genau wie der ihrer wilden Schwester, der…

Rote Grütze mit Vanille-Sahne

Die fruchtig-saure Grütze aus roten Beeren wird der traditionellen Sommerküche Norddeutschlands, Dänemarks und Schwedens zugeschrieben. Die Grütze wird normalerweise ein bißchen angedickt und dann mit Milch, Vanillesauce, Eis oder eben Sahne serviert. Es gibt auch Varianten, bei denen sie eher die dünnere Konsistenz einer Suppe hat. Hier ist es auch denkbar, Grießklösse dazu zu reichen….

Süß-fruchtige Johannisbeer-Creme

Meine Johannisbeeren bereiten mir irgendwie Stress. Draussen blühen die Sträucher schon wieder und kündigen Beeren für den Juli an, und aus meinem Tiefkühlfach lachen mir die hübschen roten Früchte aus der letzten Saison frostig entgegen. Johannisbeeren stellen sich immer ein bißchen an, wenn es darum geht, aus ihnen etwas Gaumenschmeichlerisches zuzubereiten. Als Deko auf dem…

Tarte von Roten Ribisel

Johannisbeeren sind sehr schöne Früchte. Leider auch sehr sauer. Und voller Körnchen. Also nicht besonders beliebt. Seitdem ich die Sträucher ausgedünnt habe, ist die Ernte auch richtig üppig und mein Tiefkühlfach voll. Jetzt mache ich Platz. Mein erstes Ergebnis: eine richtig leckere Tarte, die aus optischen Gründen allerdings recht bald aufgegessen sein will (der Puderzucker…