Rucola-Pesto (II)

Im Moment herrscht auf meinen Beeten Rucola-Alarm. Er hat sich selbst ausgesät und überwuchert meine Kohlrabi und Roten Beten, die Kohl- und Salatköpfe. Er fängt zum Teil schon an zu blühen (die Bienen lieben das) und muss schleunigst geerntet werden. Ich versuche den Rucola-Dschungel etwas zu lichten, verschenke das Grün büschelweise und benutze die Blätter…

Nudelsalat nach Tini

Der Sommer ist die beste Zeit für einen Nudelsalat. Er macht satt, schmeckt lecker und kann kalt gegessen werden (eignet sich also ebenso als Mittagessen für die Schule oder das Büro). Am liebsten mag ich ihn tomatig fruchtig mit gerösteten Pinienkernen. Inspiriert hat mich Tinis Version bei unserem letzten Mädelsabend… Zutaten: (4 Personen) 250 g…

Reisnudeln mit Tofu, Spargel und Spinat aus dem Wok

Ein paar Spargelstangen da, ein bißchen Spinat aus dem Beet dort, dazu Möhren und Stangensellerie aus dem Kühlschrank und aus dem Vorrat Tofu und Reisnudeln – mehr braucht man nicht für dieses leichte, leckere Sommergericht, das in 15 Minuten gemacht ist. In unserem Bioladen gibt es sehr gute Reisnudeln, u.a. auch diese aus schwarzem Reis….

Was im April zu tun ist

Die Tage werden spürbar länger, die Sonne gewinnt an Kraft, trotzdem weht einem manchmal noch ein kaltes Lüftchen um die Nase. Dieser Monat ist der wichtigste für den Start in die Gemüsesaison. Viele Pflanzen müssen nun in die Erde, damit sie genügend Zeit für Wachstum und Reife bis in den Sommer haben. Leider werden jetzt…

Frühlings-Suppe mit Chili-Knoblauch-Öl

Der Übergang vom Winter in das Frühjahr ist aus Sicht der Küche immer etwas undefiniert. Es gibt fast kein Wintergemüse mehr, aber im Beet recken sich die Pflanzen erst langsam aus der Erde. Auf der einen Seite gibt es noch ein paar Rosenköhlchen und aus der Tiefkühltruhe Erbsen und Bohnen, auf der anderen Seite die…

Kartoffel-Flammkuchen mit Ziegenkäse

Flammkuchen gibt es in allen möglichen Variationen und fast egal womit man ihn garniert, er wird immer heißgeliebt. Der hauchdünne, knusprige Boden ist ein Genuss und passt sowohl zu pikantem als auch zu süßem Belag. Dünne Kartoffelscheiben geben hier den Ton an. Wunderbar. Das Teigrezept reicht für zwei Flammkuchen. Den zweiten kann man auch nur…

Erbsensuppe mit Chili-Knoblauch-Öl

Eine wärmende Suppe mit tiefem Geschmack. Sie hat wenig mit der traditionellen Erbsen-Speck-Suppe zu tun, die ich recht fade in Erinnerung habe. Nein, wie so oft sind es die Gewürze und das Chili-Knoblauch-Öl, die hier ausschlaggebend für das Ergebnis sind Zutaten: (4 – 6 Personen) 250 g getrocknete grüne Erbsen 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 1…

Spinat-Käse-Röllchen in Filoteig

Aussen knusprig durch den hauchdünnen Filoteig und innen schön saftig. Die Spinat-Röllchen sind schnell gemacht und schmecken warm ebenso gut wie kalt, sind also bestens dafür geeignet, mit ins Büro oder die Schule zu wandern. Die Röllchen sind satt gefüllt mit Spinat und Mozzarella, dazu noch Feta, aber auch andere Käsesorten sind geeignet (jeder hat…

Blumenkohl-Curry mit Eiern und Cashews

Ich bleibe dabei: Blumenkohl schmeckt am besten mit vielen Gewürzen als Curry – oder klassisch und ein bißchen langweilig mit Sahnesauce. Gerösteter Blumenkohl ist ja in aller Munde und aus Gründen, die sich mit nicht erschließen, geradezu hip. Doch mir sagt diese Zubereitungsart, die bei Brokkoli zum Beispiel sehr gut funktioniert, bei dem weißen Verwandten…

Paprika-Sauerkraut-Gulasch

…natürlich ohne Fleisch, dafür aber mit viel Vitamin C und deshalb genau das Richtige für diese Jahreszeit. Je nach Geschmack kann man dem Gulasch auch schön mit Chili einheizen. Wer frisches Sauerkraut liebt, kann es für diesen Eintopf gerne verwenden, der dann allerdings relativ sauer wird. Mit mildem Sauerkraut geht man dagegen kein Risiko ein,…